Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Das letzte Jahr zeigt einen sehr positiven Trend

Der Gedanke, dass man sein Projekt über eine Schwarmfinanzierung umsetzt und nicht über klassische Kredite, wird für immer mehr Existenzgründer attraktiv. Crowdfunding ist hierzulande zwar noch eine sehr neue Finanzierungsmöglichkeit, aber die jährlichen Wachstumszahlen deuten darauf hin, dass es in Deutschland im letzten Jahr als echte Alternative angenommen wurde.

Im letzten Jahr betrug das Finanzierungsvolumen in Deutschland circa 5,4 Millionen €, das ist gegenüber den 1,95 Millionen € aus dem Vorjahr eine Steigerung von mehr als 175 %! Auch die beiden anderen wichtigen Kennzahlen, „Projekte insgesamt“ und „erfolgreiche Projekte“, sind um 40 % (1.150 auf 1.600) bzw. 86 % (494 auf 922) gestiegen.

Der deutliche Anstieg beim Finanzierungsvolumen lässt sich also einerseits durch die gestiegene Anzahl der Projekte erklären, aber auch durch die Tatsache, dass die Projektvolumen größer geworden sind. War es im Jahr 2012 im Durchschnitt noch knapp unter 4.000 €, betrug es 2013 bereits rund 5.800 €. Als weiterer Trend lässt sich beobachten, dass die Zeitspanne zwischen Startschuss und Abschluss der Finanzierung immer kürzer wird.

In Deutschland wird der Markt von einem Anbieter beherrscht – Startnext. Auf dieser Plattform wurden im letzten Jahr 5 der 5,4 Millionen € eingesammelt. Allerdings ist davon auszugehen, dass das aus Deutschland vergebene Kapital insgesamt wesentlich höher ist, aber eben im Ausland investiert wird, z.B. auf der größten und bekanntesten Plattform für Crowdfunding: Kickstarter aus den USA.

Die Betreiber der deutschen Plattformen erwarten für 2014, dass die Bundesregierung ein Gesetz verabschieden wird, welches die Rechtsgrundlage für die Finanzierungsmöglichkeit sichert. Dann müssen die Anleger auch nicht mehr die Sorge haben, dass sich die Finanzierten mit dem Geld aus dem Staub machen und damit das eigene Geld verloren ist.

Zwar sind die Zahlen aus Deutschland „Peanuts“ im Vergleich zu denen des Ursprungslandes des Crowdfundings, den USA, wo schon einzelne Projekte ein mehrfaches des deutschen Gesamtvolumens eingesammelt haben; aber die Zahlen und Erwartungen der Plattformenbetreiber deuten darauf hin, dass auch 2014 ein sehr erfolgreiches Jahr werden wird. Als Gesamtvolumen werden 8 bis 10 Millionen € als realistisch eingeschätzt. Im Vergleich: Letztes Jahr wurden auf Kickstarter mehr als 312 Millionen $ eingesammelt, in den USA waren es insgesamt 1,6 Milliarden $ und weltweit geht man von 2,7 Milliarden $ aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden