Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Richtige Kundengewinnung

Einer Umfrage der IHK Nürnberg zufolge stellt die Kundengewinnung für Neugründer die größte Herausforderung dar. Die wenigsten Existenzgründer haben bereits einen festen Kundenstamm, wenn es zur Gründung kommt – die Neukundengewinnung hat also oberste Priorität. Die strategische Anwerbung von Neukunden wird auch Akquise genannt.

Besondere Fördermöglichkeiten für Ihre Akquisemaßnahmen

Füllen Sie einfach kostenlos und unverbindlich den Fördercheck auf der linken Seite aus und lassen Sie sich von uns über Ihre konkreten persönlichen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei der Durchführung von Akquisemaßnahmen informieren. Die Förderprogramme werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt.logo_Foerderung1

BUNDESWEITES KOSTENLOSES EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

MO – FR 08 – 22 Uhr, SA + SO 13 – 19 Uhr
24h Rückruf-Service / Free Call

Zielgruppe definieren

Die Frage, die jedem Akquisevorhaben vorangehen sollte, ist die nach der Zielgruppe, die Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung erreichen möchten. Bei Geschäftskunden ist etwa eine ganz andere Art der Ansprache angemessen als bei Privatkunden. Bei einer ungenauen Definition kann es passieren, dass die Maßnahmen die Kundengruppe nicht erreichen.

Durch diese Ineffektivität werden Kosten verursacht, die Ihrem Unternehmen keinen Mehrwert bringen und gerade zu Beginn einer selbstständigen Tätigkeit vermieden sollten. Zur Definition der Zielgruppe dient die Leitfrage „WAS will ich an WEN verkaufen?“.

Marketinginstrumente auswählen und durchführen

Die Instrumente werden der Zielgruppe entsprechend ausgewählt. Zu den bekanntesten Methoden zählt die direkte Kundenansprache, telefonisch oder über Briefe, Mailings, Newsletter etc. Aber gerade im Online-Bereich sind viele neue Wege der Kundenansprache entstanden, die Sie nicht ungenutzt lassen sollten (Social Networks, Foren, YouTube etc.).

Weitere Möglichkeiten, Kunden für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu gewinnen, werden Ihnen durch ein dichtes und spezialisiertes Netzwerk eröffnet. Möglichkeiten zum Aufbau eines Netzwerkes, aus dem Kontakte und Empfehlungen hervorgehen, bieten Ihnen Engagements in beruflichen und privaten Verbänden, wie z.B. Berufsverbände, Arbeitskreise, wohltätige Vereine, Kulturorganisationen oder politische Parteien.

Vor allem im Einzelhandel kann es nützlich sein, Events zu organisieren. Damit ist nicht nur der Klassiker „Tag der offenen Tür“ gemeint, sondern auch Themenabende oder Rabattaktionen. Auch auf Fachmessen und Konferenzen können Sie Kunden gewinnen. Allerdings sollte ein solcher Auftritt von langer Hand geplant werden und ist in der Regel mit Kosten verbunden. Der Messestand muss vorbereitet und gemietet werden, außerdem benötigen Sie Broschüren und Informationsmaterialien. Entweder müssen Sie dann auf der Messe selbst vor Ort sein oder jemanden bezahlen, der für Ihr Unternehmen wirbt.

Erfolgskontrolle

Wenn Planung und Durchführung erfolgreich abgeschlossen sind und Sie erste Kunden gewinnen konnten, ist es ratsam, die Maßnahmen auf ihren Erfolg (oder Misserfolg) hin zu überprüfen. Durch welche Instrumente konnten die meisten Kunden angeworben werden? Welche haben ihre Wirkung verfehlt und warum? Hierbei können auch die Kunden aktiv eingebunden werden, indem Sie sie um ein Feedback bitten – etwa darüber, wie sie auf das Angebot aufmerksam geworden sind oder ob sie Verbesserungsvorschläge haben. Durch diese Erfolgskontrolle können Sie Akquiseinstrumente, die ihre Wirkung verfehlt haben ausmustern und dadurch Kosten eingesparen. So entwickeln Sie Ihre Strategie der Kundengewinnung stets weiter.

Wenn Sie gerne von einem erfahrenen Gründungsberater zu Ihren Möglichkeiten bei der Kundenakquise beraten lassen möchten, können Sie uns unter der kostenlosen Hotline 0800 / 58 95 505 kontaktieren und Ihre Fragen zu Marketing & Vertrieb an uns richten. Alternativ können Sie auch den Fördercheck ausfüllen. Wir beantworten Ihre Frage individuell und bringen Sie gerne bei Interesse mit einem qualifizierten Gründungsberater vor Ort zusammen.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Sinn und Zweck einer Existenzgründungsberatung