Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Initiative für Gründer, Start-ups und bestehende Unternehmen – News, Tipps und Information

News rund um Existenzgründung und Selbstständigkeit

Ob Gründer-Wettbewerbe, Fördermittel, Finanzierung, Geschäftsideen oder Berichte über erfolgreiche Existenzgründer/innen: Mit den Existenzgründer-News bleiben Sie up to date!

Im Jahr 2016 gingen laut KfW-Gründungsmonitor 672.000 Menschen in Deutschland eine Existenzgründung an. Rund ein Fünftel davon waren Quereinsteiger. Diese machten sich häufig nebenberuflich selbstständig. Weitere Ergebnisse der Studie lesen Sie hier.

Während einer Forschungsreise nach Asien entstand die Idee, „irgendwas mit Insekten zu machen“. Aus dieser Geschäftsidee entwickelten drei Existenzgründerinnen ihr erstes Produkt: Hunde-Popcorn aus Mehlwürmern. 

Existenzgründer, die aus der Arbeitslosigkeit gründen wollen, können verschiedene Fördermittel in Anspruch nehmen. Die beiden wichtigsten: Das Einstiegsgeld und der Existenzgründerzuschuss. Erfahren Sie hier, welche Förderung Sie wann beantragen können.

Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Nordrhein-Westfalen unterstützt kleine und mittlere Handwerksbetriebe durch Finanzierungshilfen bis zu 100.000 Euro. Auch der Bereich Unternehmensnachfolge ist Teil des Förderprogramms. 

Im Rahmen des Wettbewerbs haben Akademiker und Wissenschaftler die Möglichkeit, eine Förderung von bis zu 240.000 Euro für ihre Geschäftsidee zu erhalten. Dieser Betrag stellt der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land NRW bereit.

Fehler in den Bereichen Finanzen, Recht und Marketing können für Existenzgründer und Unternehmer das „Aus“ bedeuten. Ein qualifizierter Berater kann dem vorbeugen. Unser Service unterstützt Sie bei der Beratersuche. Das Erstgespräch bei diesem ist kostenfrei.

Als besonderer und kostenloser Service prüfen unsere Experten, wie Sie durch staatliche Fördermittel/Förderprogramme sowie staatliche und private Förderkredite Ihre Existenzgründung leichter angehen oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Aktuelles rund um Gründung und Selbstständigkeit

Existenzgründung und Geschäftsübernahme

Mit einer Existenzgründung wird die berufliche Selbständigkeit anhand einer Geschäftsidee oder einer Geschäftsübernahme realisiert. Wirtschaftlich gesehen erfolgt dies durch eine Unternehmensgründung.

Grundsätzlich wird zwischen Existenzgründungen im gewerbetreibenden Bereich der Wirtschaft und solchen im Bereich der freien Berufe unterschieden. Diese unterscheiden sich erheblich in Aufwand und Umfang der Gründung. Auch ist formal bei einer gewerblichen Tätigkeit eine Gewerbeanmeldung notwendig.

Die Entscheidung für eine selbstständige Tätigkeit ist oft durch den Wunsch nach mehr Flexibilität und Entscheidungsfreiheit im Beruf oder das Fehlen von Alternativen auf dem Arbeitsmarkt motiviert. Den Vorteilen der Karriere als Existenzgründer stehen Einschränkungen gegenüber, von denen das Privatleben der Gründer und Gründerinnen meist nicht unberührt bleibt. Denn gerade in der Anfangszeit sind für die vorbereitende Beschaffung von Informationen und weiterführend die Etablierung am Markt ein erhöhter Zeitaufwand und viel Energie erforderlich. Hier bieten Franchise-Systeme und -konzepte einen großen Vorteil für Existenzgründer, denn mit Franchise sind die Erfolgsaussichten meist höher als mit einer klassischen Existenzgründung.

Existenzgründung leicht gemacht mit einem Gründungsberater

Wer sich selbstständig machen will oder bereits Existenzgründer ist, hat viele Hürden zu nehmen. Da die Komplexität einer Existenzgründung, Übernahme oder der Umsetzung von Franchisekonzepten alleine kaum zu erfassen ist, ist es empfehlenswert, sich bei der Beschaffung von Informationen auch um die Beratung durch einen erfahrenen Gründungsberater zu bemühen. Vor allem für die Businessplan-Erstellung ist die Fachkompetenz eines Gründungsberaters sehr hilfreich, da die Qualität des Businessplans die Fördermittel– und Förderkredite-Gewährung maßgeblich beeinflusst. Auch sollte die Standortanalyse professionell begleitet werden, da Fehleinschätzungen hier regelmäßig zu Pleiten führen.

Die „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatungen“

Die Beratungsleistungen durch einen Gründungsberater werden vom BAFA staatlich gefördert.

Neben der Festlegung auf das Angebot des Business – Produkt- und/oder Dienstleistungsbereich – sind neben der Wahl der finanziellen Realisierung, des Standortes, der Versicherungsart, der Marktstrategie oder dem Vertriebsweg viele weitere wichtige Entscheidungen zu treffen, die für den Erfolg der Geschäftsidee, Franchisegründung oder der Übernahme bzw. Unternehmensnachfolge in der freien Wirtschaft maßgeblich sind. Die adäquate Förderung von Projekten beispielsweise durch einen Gründungszuschuss oder durch Fonds des BMWi sowie der Themenkomplex Steuern gehören ebenfalls zu den wichtigsten Themen.

Initiative für Existenzgründer und Start-ups

Auf deutschland-startet.de finden Existenzgründer und Jungunternehmer umfassende Informationen, Themen und Tipps zur Selbstständigkeit. Zudem dient die Initiative Gründern und jungen Unternehmen aus ganz Deutschland als Ansprechpartner und bietet als Service eine kostenlose Telefonberatung. Dabei können Fragen geklärt und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie aus einer Idee ein Konzept entwickelt werden kann, welches erfolgreich ist. Nicht zuletzt kann für Existenzgründer der persönliche Kontakt zu einem erfahrenen Gründungsberater hergestellt werden, der für die staatlich geförderte Existenzgründungsberatung in Deutschland gelistet ist.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?