Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Standortanalyse

Die Standortwahl ist eine Basisentscheidung für Ihr geplantes Unternehmen. Je nach Art Ihres Unternehmens treffen Sie diese unter verschiedenen Faktoren. Wie die Marktanalyse ist auch die Standortanalyse Teil Ihres Businessplans, in dem Sie Ihre Wahl begründen.

Am Anfang sollte die Bedeutung der Umgebung für das Unternehmen definiert werden. Besonders im Einzelhandel, in der Gastronomie oder in Dienstleistungsbereichen, die auf den Kundenbesuch angewiesen sind, ist ein sinnvoller Standort das A und O.

Im Businessplan benennen Sie den Standort, für den Sie sich entschieden haben und beschreiben seine Beschaffenheit. Am besten ist es, sich persönlich vor Ort ein Bild zu machen. Fotos oder eine Karte können dem Geschäftsplan zur besseren Übersicht beigelegt werden. Damit können Sie zum Beispiel dokumentieren, wie attraktiv der Standort für Kunden ist. Wenn Sie sich bereits für eine Immobilie entschieden haben, können Bilder auch veranschaulichen, ob oder welche Umbaumaßnahmen erforderlich sind.

Außerdem listen Sie auf, welche Läden oder Lokale sich in unmittelbarer Nähe befinden. Dabei ist es wichtig, sich ein realistisches Bild zu machen und sowohl Vor- als auch Nachteile aufzuzeigen. Auf diese Weise können Sie mögliche Kunden, aber auch Konkurrenten und Mitbewerber identifizieren. Denn diese können auch einen mittelbaren Einfluss auf das eigene Unternehmen ausüben, indem sie beispielsweise für potentielle Kunden und deren Kaufkraft mit verantwortlich sind. Ein Beispiel: Sie planen die Eröffnung eines Cafés. Wählen Sie dafür eine Straße oder einen Platz, an dem eine hohe Fluktuation herrscht, z.B. weil dort viele Geschäfte sind. Achten Sie auch darauf, wie viele andere Cafés es am Standort gibt und inwiefern sich diese von Ihrem unterscheiden. Ein Alleinstellungsmerkmal, wie beispielsweise vegane Speisen, kann in diesem Fall einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz bedeuten. Die Standortwahl hängt also auch mit dem Angebot zusammen.

Weitere wichtige Faktoren, die bei der Standortwahl eine Rolle spielen, sind die Verkehrsanbindung oder Parkmöglichkeiten. Zudem sollte die Analyse eine Aufstellung über die Mietkosten vor Ort enthalten, sofern die Immobilie noch nicht feststeht. Eine Prognose, wie sich die Umgebung vermutlich entwickeln wird, ist ebenfalls sinnvoll.

Graphik Standortanalyse

 

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?