Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Frau sitzt am PC und entwirft eine Handtasche

Seit 1997 vergibt der Unternehmer Albert Darboven den Darboven IDEE-Förderpreis. Der Preis ist die einzige nationale Auszeichnung von innovativen Ideen für Unternehmensgründungen von Frauen. Mit der Vergabe des renommierten Preises will Albert Darboven ein Signal setzen und Frauen Mut machen, den Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit zu gehen. „Das Potenzial der mutigen Frauen wird durch den Förderpreis unterstützt und die weiblichen Unternehmerinnen sollen mehr Öffentlichkeit erhalten. Das ist nach wie vor notwendig, da Frauen im Bereich Unternehmensgründung immer noch unterrepräsentiert sind“, so der Stifter Albert Darboven.

Die aktuelle wirtschaftliche Situation zeigt, dass innovative Ideen aus den Bereichen Naturwissenschaften, Digitalisierung und Nachhaltigkeit immer notwendiger werden. Für die 15. Preisvergabe wird daher als neues Kriterium auch der Nachhaltigkeitsaspekt in den Konzepten der Gründerinnen mitberücksichtigt.

Die Kriterien

Teilnahmeberechtigt sind Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind. Ausschlaggebend für die Vergabe des IDEE-Förderpreises sind folgende Kriterien:

  • Innovationsgrad der Geschäftsidee
  • tragfähiges Geschäftsmodell
  • persönliches Engagement der Gründerin
  • Nachhaltigkeit (sozial, ökologisch, ökonomisch) des Konzeptes

Interessierte Unternehmerinnen haben die Möglichkeit, sich und ihre Unternehmensidee mit dem offiziellen Bewerbungsbogen kurz und prägnant vorzustellen. Anhand der Bewerbungen entscheidet die Expertenjury, welche Unternehmerinnen und Konzepte sie genauer kennenlernen wollen.

Das Preisgeld

Insgesamt werden drei Geschäftsideen ausgezeichnet. Der erste Preis ist mit 50.000 Euro dotiert, der zweite Preis mit 10.000 Euro und der dritte Preis mit 5.000 Euro. Aus der Vielzahl der Einsendungen erhalten in der Regel fünf Bewerberinnen die Möglichkeit, sich und die Gründungsidee persönlich vor der Jury zu präsentieren. Ein Platz für diese Finalrunde wird dabei durch ein Publikumsvoting vergeben.

Die Jury des Darboven IDEE-Förderpreises

Der Förderpreis steht unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Dagmar Schipanski. Ausgewählt werden die Preisträgerinnen durch eine hochkarätige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Rolf Eggert. Die weiteren Jurymitglieder sind: Dr. Frank Dettmann, Norbert Leopoldseder, Wilfried Peters, Dr. Anita Plantikow, Manuela Rasthofer sowie Laura Bücheler und Isabella Hillmer (Preisträgerinnen des Darboven IDEE-Förderpreis 2019).

Folgen Sie den aktuellen Preisträgerinnen!

GHOST – feel it. GmbH ist ein spannendes Beispiel, Mensch und Maschine in Einklang zu bringen. Das Prinzip hinter der Idee der Gewinnerinnen 2019 ist hierbei eine Softwareumgebung zur Erstellung haptischer User Interfaces, um den Tastsinn als Mensch-Maschine-Schnittstelle intuitiv zu nutzen. So bekommen etwa Autofahrer beruhigende Impulse in Stresssituationen vom Auto selbst oder Prothesennutzer haben erstmals die Möglichkeit, ihre Prothese zu spüren. Ein Online-Fragebogen sammelt Input zum Produkt und dem gewünschten Effekt, der beim Nutzer ausgelöst werden soll. Anschließend erstellt ein automatisiertes Programm mithilfe einer Datenbank und künstlicher Intelligenz das passende haptische User Interface.

Die Psychologin Isabella Hillmer entwickelte bereits während ihres Studiums die Idee zu GHOST und den haptischen User Interfaces. Gemeinsam mit ihrer Schulfreundin und Medizintechnikerin Laura Bücheler wagten sie 2017 die Existenzgründung.

Weitere Informationen zum Darboven IDEE-Förderpreis und den Bewerbungsunterlagen

Der Bewerbungsbogen kann auf der Website (https://www.darboven.com/de-de/verantwortung/idee-forderpreis) heruntergeladen oder online ausgefüllt werden.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:
J.J. Darboven GmbH & Co. KG
Ute Lund
Telefon 040/73335-408,
Telefax 040/73335-121,
E-Mail ulund@darboven.com

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.