Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Frau blättert in Zeitung

Litfaßsäule, Zeitungswerbung, Flyer – die Printwerbung verliert in Zeiten von Online-Marketing und Fernsehwerbung scheinbar immer mehr an Bedeutung. Besonders für junge Existenzgründer kann sich der Druck von Flyern und Prospekten aber doch lohnen.

Werbung für Existenzgründer: Flyer vs. Prospekt

Wer eine geniale Geschäftsidee hat und eine Existenzgründung plant, sollte Werbung für sein Angebot machen. Das Kapitel Marketing im Businessplan sollte Aufschluss darüber geben, wie Existenzgründer ihre Kunden gewinnen wollen. Die Marketingformen Flyer und Prospekte lassen sich der Printwerbung, also der gedruckten Reklame zuordnen. Bereits seit dem 15. Jahrhundert sind Flyer, auch Flugblatt oder Handzettel, und Prospekte als Formen der Werbung bekannt. Damit gehören sie zu den ältesten Werbemitteln überhaupt. Unterschiede haben sie vor allem in ihrem Zweck und ihrer Wirkungsweise. Flyer werden hauptsächlich dazu eingesetzt, um auf einmalige Angebote oder besondere Aktionen hinzuweisen. Typischerweise handelt es sich dabei um beschriftete Zettel aus dickem Papier in der Größe DIN A6.

Prospekte hingegen bestehen aus mehreren Seiten. In der Regel findet der Kunde hier eine Auswahl an Waren oder Dienstleistungen, die das jeweilige Unternehmen anbietet. Oft werden diese durch Abbildungen und Bilder dargestellt. Das Prospekt wird zum einen dazu eingesetzt, dem Kunden das eigene Angebot näherzubringen und den Absatz so unmittelbar zu steigern. Zum anderen kann es aber auch verwendet werden, um dem Verbraucher einen Eindruck von der Arbeitsweise des Betriebs zu geben. Es trägt dann zur Imagesteigerung bei.

Vor- und Nachteile gegenüber Onlinewerbung

Gegenüber Onlinewerbung haben Flyer und Prospekte einige Vor-, aber auch Nachteile:

Vorteile

Nachteile

Langfristige Wirkung: Besonders Prospekte werden oft über einen längeren Zeitraum aufbewahrt. Finanzierung: Vor allem die mehrseitigen Prospekte verursachen in der Herstellung Kosten. Die Kosten-/Nutzenrelation sollte genau analysiert werden.
Vielseitigkeit: Flyer und Prospekte können vielseitig und punktuell eingesetzt werden, zum Beispiel als Beilage in der Zeitung, als Auslage in Geschäften etc. Zusätzliche Kosten: Eventuell kommen weitere Kosten hinzu, wenn die Werbung mit der Zeitung verschickt wird. Auch Austräger müssen bezahlt werden.
Erreichbarkeit: Printwerbung erreicht auch Personen, vor allem Senioren, die das Internet nicht oder nur eingeschränkt nutzen. Flexibilität: Internetwerbung kann nach Belieben geändert werden, Printwerbung nicht.
Emotionen: Durch das Einfügen von Bildern können Emotionen beim Kunden hervorgerufen werden. Zeitgeist: Internetwerbung ist schlichtweg moderner als Printwerbung.

Wann lohnen sich Flyer und Prospekte für Existenzgründer?

Laut einer Umfrage bezieht immer noch ein Großteil der Verbraucher Werbung über die klassischen Medien wie Zeitung, Radio und Prospekte/Flyer. Das Verteilen von Flugblättern eignet sich deshalb hervorragend, um das Online-Marketing zu ergänzen. Bei der Marketingplanung (externer Link) sollte daher das Verteilen der Flyer und Prospekte eine entscheidende Rolle spielen. Der Schwerpunkt bei dieser Form der Werbung liegt vor allem im regionalen Bereich. Daher eignet sie sich insbesondere für Existenzgründer, die sich erst einen Kundenstamm aufbauen müssen.

Wie sollten Existenzgründer Flyer und Prospekte gestalten?

Auf einem Handzettel ist nicht viel Platz, deshalb müssen die Aussagen auf ihm kurz und prägnant sein. In wenigen Worten muss das Wesentliche geschildert werden. Eine besondere Aufgabe kommt der Überschrift zu. Sie muss das Interesse des Kunden wecken und ihn somit zum Weiterlesen animieren. Viele Flyer arbeiten auch mit einem Bild oder ähnlichem als Eyecatcher, der die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht. Die Angabe von Kontaktdaten ist obligatorisch, damit der Kunde weiß, wie er das Angebot wahrnehmen kann.

Gleiche Anforderungen werden an die Titelseite eines Prospekts gestellt. Auch hier muss der Kunde auf einen Blick erfahren, warum er sich den Rest des Prospekts anschauen sollte. Dabei ist es essentiell, den wichtigsten Kundennutzen auf den ersten Blick darzustellen. Im Inneren können Bilder oder große Überschriften den Kunden leiten. Mit kleiner gedruckten Beschreibungen kann sich der Verbraucher weitere Informationen beschaffen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Existenzgründer beim Vermarkten ihrer Geschäftsidee nicht nur auf Online-Angebote setzen, sondern diese sinnvoll durch Printwerbung ergänzen sollten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?