Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Mann schaut durch ein Fernglas

Für die Realisierung der eigenen Existenzgründung oder für den Ausbau eines bestehenden Unternehmens bestehen in Deutschland unzählige Möglichkeiten der staatlichen Unterstützung. Der Staat, aber auch Förderbanken und andere Institutionen bieten hierfür unterschiedliche Programme, um den Start in die Selbstständigkeit zu erleichtern oder bereits gegründeten Unternehmen zum Beispiel bei dem Ausbau der Geschäftstätigkeit unter die Arme zu greifen.

Die Unterstützung erfolgt in vielen Fällen über geförderte Darlehensfinanzierungen, die entweder von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder den jeweils zuständigen Landesbanken gewährt werden. Diese Kredite zeichnen sich vor allem durch besondere Konditionen aus, wodurch es beispielsweise neuen Unternehmen überhaupt erst ermöglicht wird, externes Kapital einzuwerben. Neben sehr günstigen Zinsen und der Möglichkeit, in den ersten Jahren keine Tilgung leisten zu müssen, werden darüber hinaus keine banküblichen Sicherheiten, wie beispielsweise Grundschulden, zur Gewährung eines solchen Kredites benötigt. Außerdem besteht die Möglichkeit der weiteren Besicherung über die Bürgschaftsbanken der einzelnen Bundesländer.

Neben den klassischen Krediten, die mit der Rückzahlung der gesamten Finanzierungssumme verbunden sind, gibt es  auch Möglichkeiten für Existenzgründer und junge Unternehmer finanzielle Mittel zu erhalten, die nicht wie ein Kredit zurückgezahlt werden müssen. Zum Beispiel stellen einige Landesbanken Programme zur Verfügung, um innovative Unternehmen oder Geschäftsmodelle mit Venture Capital auszustatten. Solche Programme können dabei helfen, weiter an Produkten oder Dienstleistungen zu forschen, Prototypen zu bauen oder Machbarkeitsstudien mit ersten Kunden zu realisieren.

Es gibt allerdings auch Leistungen, die nur für einen expliziten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Diese Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden und richten sich an unterschiedliche Empfänger, Unternehmensphasen oder Branchen.

Welche Zuschüsse ohne Rückzahlung es für Existenzgründer und Selbstständige gibt

Gründungszuschuss

Wer aus der Arbeitslosigkeit eine Selbstständigkeit anstrebt, kann den Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Das Programm verfolgt das Ziel, Existenzgründer in den ersten Monaten bei der Deckung ihrer Lebenshaltungskosten sowie der Kosten der Sozialversicherung zu unterstützen. Angehende Gründer können den Gründungszuschuss beantragen und erhalten Auszahlungen für bis zu 15 Monate. Die Zahlungen gliedern sich in zwei Phasen. In der ersten Phase, welche 6 Monate dauert, werden die Bezüge des ALG 1 trotz einer haupterwerbsmäßigen Selbstständigkeit unverändert weitergezahlt. Außerdem erhalten  Gründer einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro für die Kosten der Sozialversicherung. Dieser Zuschuss kann nach Ablauf der 6 Monate um bis zu 9 Monate verlängert werden.

Zuschüsse für die Gründungsberatung

Um die Planung und Vorbereitung der Existenzgründung nicht alleine angehen zu müssen, bieten viele Bundesländer spezielle Zuschüsse für die Kosten der Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Gründungsberater an. Diese Berater können schon frühzeitig unterstützen, indem sie zum Beispiel den Businessplan mit dem Existenzgründer ausarbeiten, Marketingstrategien oder Vertriebsstrategien entwickeln oder bei der Fördermittel-Beantragung unterstützen. Je nach Bundesland unterscheiden sich die Fördersätze, allerdings können diese bis zu 90 % der Gesamtkosten der Existenzgründungsberatung betragen.

Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands

Bereits bestehende Unternehmen, die in die Digitalisierung ihrer Prozesse und Abläufe investieren möchten, werden beispielsweise vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Ihrem Vorhaben über das Programm „Digital Jetzt“ unterstützt. Neben der technischen Umsetzung des Vorhabens können außerdem auch Kosten für die Qualifizierung der Beschäftigten bezuschusst werden. Das Zuschussprogramm steht allen mittelständischen Unternehmen und Freiberuflern ab einer Zahl von drei Beschäftigten zur Verfügung. Es können im Rahmen des Programms bis zu 50.000 Euro Förderzuschuss bewilligt werden.

EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation

 Über das Programm „Horizont Europa“ soll die Beteiligung von kleinen mittleren Unternehmen (KMU) an Forschung und Innovation gesteigert werden. Die KMU die sich im Bereich der Forschung und Entwicklung von Innovationen engagieren möchten, können zum Beispiel Zuschüsse aus der dritten Säule „Innovatives Europa“ des Programms erhalten. 

Selbstständig machen oder das eigene Unternehmen ausbauen und dabei Fördermittel nutzen

Möchten Sie sich selbstständig machen oder Ihr bereits gegründetes Unternehmen ausbauen und auf ein neues Level heben? Dann können Sie eine staatlich geförderte Unternehmensberatung in Anspruch nehmen und sich bei diesem wichtigen Prozess und der Businessplan-Erstellung professionell begleiten lassen. Auch bei der Suche nach Fördermitteln, Zuschüssen oder Finanzierungen können wir Sie unterstützen. Füllen Sie hierfür einfach den kostenfreien Fördermittelcheck aus und profitieren Sie von unserem Know-how.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.