Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Aktuelle Studie mit 240 Teilnehmern bringt neue Einblicke

Herausfinden, wer aktuell was in der deutschen Start-upBranche verdient und wer in welchen Bereichen besonders viel bzw. besonders wenig mit nach Hause nehmen kann – das war das Anliegen der Studie, die 240 Angestellte diverser Unternehmen zu dem befragt hat, was eher hinter vorgehaltener Hand besprochen wird.

„The 2014 Germany Tech and Digital Salary Survey“ wurde von Gründerszene.de in Zusammenarbeit mit 5 Kooperationspartnern durchgeführt. Die befragten Angestellten, von denen drei Viertel männlich waren, arbeiten durchschnittlich seit 1,5 Jahren bei ihrem aktuellen Arbeitgeber hauptsächlich in Berliner Unternehmen.

Im Ergebnis lässt sich festhalten, dass man in der Start-up-Branche besser verdient als es das Vorurteil nahelegt (bis zu 55.000 Euro) und dass Männer im Schnitt fast 9.000 Euro mehr verdienen als ihre weiblichen Kolleginnen. Am besten verdient der Arbeitnehmer im Fintech- und E-Commerce-Bereich, wohingegen Angestellte im Health-Care-Segment das wenigste Geld mit nach Hause nehmen dürfen (36.000 Euro).

Als entscheidende Faktoren für die Höhe des Gehalts wurden die Größe des Start-ups, die eigene Position im Unternehmen, die wirtschaftliche Lage sowie die Profitabilität des jeweiligen Unternehmens herausgestellt. Je profitabler ein Unternehmen ist, desto mehr verdienen in der Regel seine Mitarbeiter. Gleiches gilt aufsteigend für die Teamgröße, die eigene Position und die Börsenbeteiligung des Unternehmens. Wer künftig einen Job in der Start-up-Branche anstrebt, sollte überlegen wo und wodurch bedingt er das beste Gehalt für sich herausholen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden