Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Beteiligungsgesellschaft

Eine Beteiligungsgesellschaft (auch Kapitalgesellschaft genannt) ist ein Unternehmen mit der Haupttätigkeit, Beteiligungen an anderen eigenständigen, gewinnbringenden Unternehmen einzugehen. Im Rahmen der Kooperation bringt sich die Beteiligungsgesellschaft finanziell in ein anderes Unternehmen ein, im Gegenzug erhält die Kapitalgesellschaft, in der Regel für mehrere Jahre, Unternehmensanteile.

Anders als die Holding, die als einheitlicher Konzern mit Tochtergesellschaften geführt wird und deren Tätigkeit sich lediglich auf die Verwaltung bezieht, steht die Kapitalbeteiligung als Aktionär, d.h. eine gewinnorientierte Minderheitsbeteiligung an ausgewählten Unternehmen, im Vordergrund einer Beteiligungsgesellschaft. Außerdem versuchen Beteiligungsgesellschafter mit ihrem Know-how und ihren Branchenkenntnissen den Wert des Unternehmens weiter zu steigern und zu einem späteren Zeitpunkt ihre Anteile gewinnbringend zu veräußern. Zu den bekanntesten Beteiligungsgesellschaften in Deutschland zählen Venture-Capital-Beteiligungsgesellschaften und Business Angels. 

Gerade für Start-ups kann die Unterstützung durch eine Beteiligungsgesellschaft das nötige Kapital liefern, um die unternehmerische Handlungsfähigkeit sicherzustellen, neue Investitionen zu tätigen und zusätzliche Geschäftszweige auszubauen. Hierzu gilt es, die Investoren von der Geschäftsidee und dem Konzept zu überzeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?