Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Gründerlexikon Co-Working

Co-Working ist eine immer beliebter werdende neue Arbeitsform, bei der Mitarbeiter voneinander unabhängiger Projekte und Firmen an einem gemeinsamen Co-Working-Space d.h. zumeist einem größeren Büroraum, zusammen arbeiten und voneinander profitieren.

Dieser Profit äußerst sich auf den ersten Blick in ökonomischer Hinsicht durch geringere Fixkosten, da die Miete für das Bürogebäude geteilt wird. Auch ist eine hohe Flexibilität und Unverbindlichkeit durch tage-, wochen- und monatsweise Vermietung dieser Arbeitsplätze mit allem Inventar, das man benötigt, ein großes Plus. So können auch kurzfristige Projekte realisiert werden, bei denen mit mehr Mitarbeitern agiert werden soll als die ursprünglichen Büroräumlichkeiten Kapazitäten hätten. Von dieser praktischen Kostenersparnis machen immer mehr Freiberufler, kleinere Start-ups mit begrenztem Budget und Existenzgründer Gebrauch.

Zur zeitlichen Flexibilität gesellt sich jedoch auch der Community-Aspekt. Denn durch stetig wechselnde Zusammensetzungen der Co-Working-Groups sowie sich teilweise täglich dynamisch verändernde Sitzplatzzugehörigkeiten und gemeinsame Veranstaltungen, Workshops oder Ähnliches wird eine eigene Gemeinschaft gebildet, die neben motivierendem und produktivem Arbeiten und Networking mit Kollegen auch einen sich erneuernden Pool an qualifizierten Fachkräften möglich macht. Diese können für gemeinsame Projekte gewonnen werden, sodass Co-Working by the way auch organisches Recruiting möglich macht. Nicht umsonst sind solchen Co-Working-Spaces häufig Start-up-Inkubatoren angeschlossen. Somit werden durch Co-Working die richtigen Menschen im Arbeitsalltag miteinander verbunden und die Produktivität sowie Innovationskraft aller Teilnehmenden beflügelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?