Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere Experten-Hotline 0221/222151-20.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

 

Kartellamt

Das Bundeskartellamt mit Sitz in Bonn hat die Aufgabe, den freien und fairen Wettbewerb in Deutschland zu schützen. Das Amt ist eine Bundesbehörde und untersteht dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Neben diesem bundesweiten Organ, welches auch geltendes EU-Recht bezüglich freien Handels und Wettbewerbs vertreten darf, existiert in jedem Bundesland eine Landeskartellbehörde.

Die weiteren Aufgaben des Bundeskartellamtes sind:

  • die Durchsetzung des Kartellverbotes
  • die Durchführung der Zusammenschlusskontrolle und bei einem möglichen Verstoß gegen das Kartellrecht auch das Verbot von Unternehmenszusammenschlüssen
  • Ausübung der Missbrauchsaufsicht über die marktbeherrschenden Unternehmen

Das Kartellrecht untersagt zum Beispiel die Absprache über Preise, Quoten und die Aufteilung des Marktes zwischen den Wettbewerbern. Durch diese Absprachen wird der freie Wettbewerb stark eingeschränkt und es entstehen immer erhöhte Kosten für den Verbraucher. Einzelpersonen und Unternehmen, die sich eines Verstoßes gegen das Kartellrecht strafbar gemacht haben, müssen mit hohen Geldstrafen rechnen. In solchen schwerwiegenden Fällen spricht man dann von Hardcore-Kartellen.

Die Zusammenarbeit von Unternehmen, die miteinander im Wettbewerb stehen, muss allerdings nicht zwangsläufig ein Verstoß gegen das Kartellrecht darstellen. Das Bundeskartellamt kann Unternehmen von dem Kartellverbot freistellen, wenn die Zusammenarbeit Vorteile für den Verbraucher herbeiführt.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)