Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Je energieeffizienter, desto höher die Förderung

Energieeffizienz wird immer wichtiger – nicht nur der Umwelt zuliebe, denn die steigenden Energiepreise treffen Unternehmen empfindlich. Im besonderen Maße sind Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes betroffen. Aus diesem Grund werden der effektive Gewinn und die reflektierte Nutzung von Energie immer wichtiger, um im Wettbewerb bestehen zu können. Um den wichtigen Faktor „Energieeffizienz“ zu unterstützen, fördert das neue „KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktionsanlagen/-prozesse“ ab dem 1. Juli Unternehmen durch besonders zinsgünstige Darlehen. Vom Kleinstunternehmen über mittelständische Betriebe bis hin zum Großkonzern – das Förderprogramm steht allen Unternehmensgrößen offen und stellt somit einen entscheidenden Beitrag zum Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) dar.

Derzeit zeigt die Energieverbrauchsstruktur deutscher Unternehmen eine starke Tendenz zu Strom- und Gasnutzung, in der Industrie nutzen nur 3% erneuerbare Energien, bei Gewerbe, Handel und Dienstleistungen sind es immerhin 7% – dennoch herrscht hier noch großer Optimierungsbedarf.

Energieverbrauchsstruktur

Maßnahmen, die mindestens 10% Energieeinsparung hervorbringen, werden daher durch zinsgünstige Darlehen gefördert. Noch höhere Zinsverbilligung dürfen Unternehmer erwarten, die durch ihre Maßnahmen mehr als 30% Energieeinsparung gewährleisten. Die genauen Zinssätze werden zu Beginn des Programms am 1. Juli bekannt gegeben.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.