Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Technikaffine Start-ups und Unternehmen mit maximal zehn Jahren Geschäftstätigkeit erhalten durch die BAFA-Förderung bis zu 60 Prozent ihrer Messekosten zurück. Voraussetzung ist die Teilnahme an der Hannover Messe auf dem gemeinschaftlich betriebenen Stand der jungen innovativen Unternehmen.

Fakten zur BAFA-Förderung

Hinter der Abkürzung BAFA steht das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, welches die verschiedensten Fördermodelle für Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen bereithält. Die Beteiligung am Gemeinschaftsstand junger innovativer Unternehmen wird zudem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt. Von der Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle begünstigt sind Start-ups beziehungsweise juristische eigenständige Unternehmen mit Innovationskraft bei Neuentwicklungen seitens Produkt oder Verfahren. Darüber hinaus gelten folgende Voraussetzungen:

  • Der förderfähige Betrieb muss seinen Sitz in Deutschland haben und seine Geschäfte in der BRD tätigen.
  • Qualifiziert sind entweder Start-ups aus dem Technologiesektor oder Firmen, die seit maximal zehn Jahren bestehen.
  • Die Zahl der Mitarbeiter darf 50 nicht überschreiten, ebenso muss der Jahresumsatz unterhalb von zehn Millionen Euro liegen.

Welche Kosten werden durch die Förderung beglichen?

Die BAFA-Förderung kommt für alle vom Messeveranstalter geforderten Kosten zu 60 Prozent auf. Einzige Bedingung: Die berechneten Beträge für Standaufbau und Miete müssen sich auf eine Beteiligung am Gemeinschaftsstand der jungen innovativen Unternehmen beziehen.

Wie nachfolgendes Beispiel beweist, dürfte sich der Antrag auf die Förderung der BAFA insbesondere für junge Start-ups lohnen: Der Veranstalter stellt pro Quadratmeter 564 Euro in Rechnung und schreibt eine Mindestgröße von sechs Quadratmetern vor. Ohne Förderung schlägt dieses Format mit 3.384 Euro zu Buche. Mit Inanspruchnahme der Förderleistungen bleiben davon lediglich 1.354 Euro übrig.

So nehmen innovative Start-ups günstig an der Hannover Messe teil

Die Teilnahme an der Hannover Messe muss bis spätestens acht Wochen vor Messebeginn bei der Deutschen Messe angemeldet werden. Die Anmeldung muss sich explizit auf die Beteiligung am Gemeinschaftsstand der jungen innovativen Unternehmer beziehen.

Gleichzeitig stellen Interessenten einen Bewilligungsantrag auf Förderung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Das Amt prüft anschließend die Förderfähigkeit und stellt die Bewilligung aus.

Weitere InformationenJunge innovative Unternehmen – HANNOVER MESSE (externer Link)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?