Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Enten stehen in einer Reihe hintereinander

Das Interesse an Existenzgründung und Geschäftsübernahme ist in Baden Württemberg besonders hoch: Laut L-Bank, dem Förderinstitut des Landes, stieg die Höhe des Fördervolumens für Unternehmensgründungen im letzten Jahr um 10 % auf 660 Million Euro an. Mit einem Plus von 11 % im ersten Halbjahr 2018 setzte sich dieser Trend fort und erreichte sogar ein Rekordhoch.

Unternehmensnachfolge ist wichtiges Thema in Baden-Württemberg

Insbesondere die Finanzierung der Unternehmensnachfolge hat in Baden-Württemberg einen hohen Stellenwert meint Dr. Axel Nawrath, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank, im Rahmen der Gründerwoche Deutschland. Insgesamt wurden seit 2015 mehr als 4.500 Geschäftsübernahmen mit einem Kreditvolumen von über einer Milliarde Euro gefördert.

Laut Nawrath stehen zukünftig immer mehr Betriebe vor der Nachfolge-Thematik. Grund dafür sei die demographische Entwicklung: In Baden-Württemberg ist der Anteil älterer Inhaber von kleinen und mittleren Betrieben (KMU) vergleichsweise hoch: Rund 41 % der Geschäftsführer sind 55 Jahre oder älter. Gleichzeitig sind die Jahrgänge der 25- bis 45-Jährigen zahlenmäßig schwächer. Für die ältere Generation stellt sich demnach nach dem Renteneintritt die Frage nach dem Fortbestand der Existenzgründung.

Fördermittel für die Unternehmensnachfolge sind gefragt

Um das Thema Unternehmensnachfolge attraktiver zu machen, planen die Landesregierung und die L-Bank das Finanzierungsumfeld durch Förderangebote zu stärken. Insbesondere Finanzierungen mit Fremdkapital und Bürgschaften seien stark nachgefragt. Laut Nawrath werden mehr als ein Drittel dieser Förderungen von Existenzgründern in Anspruch genommen, die eine Geschäftsübernahme planen.

Neben den genannten Förderungen in Baden-Württemberg gibt es zahlreiche weitere Fördermittel und Förderkredite in weiteren Bundesländer die Existenzgründer und Unternehmer im Rahmen der Unternehmensnachfolge nutzen können. In Nordrhein-Westfalen z. B. können Existenzgründer im Handwerk in Form einer Unternehmensnachfolge eine Meistergründungsprämie wie auch Kapital bis zu einer Höhe von 100.000 Euro erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?