Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere Experten-Hotline 0221/222151-20.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Eine Gruppe junger Leute sitzt an einem Tisch. Eine Frau erklärt anhand von Post-its an einem Board.

Mit einer großen Auswahl an rund 50 bundesweiten und über 60 regionalen Businessplan-Wettbewerben in Deutschland wird Existenzgründern die Möglichkeit geboten, ihre Geschäftsidee vorzustellen und diese voranzutreiben. Aber wie genau läuft ein Businessplan-Wettbewerb ab? Und welche Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme erfüllt werden? Diese und weitere Fragen beantworten wir im folgenden Artikel. Zusätzlich stellen wir drei der wichtigsten bundesweiten Businessplan-Wettbewerbe in Deutschland vor.

Wie ein Businessplan-Wettbewerb abläuft

Businessplan-Wettbewerbe sind kostenfreie Veranstaltungen, die Gründern dabei helfen, ihre Geschäftsidee in einen marktfähigen Businessplan zu verwandeln. Dieser gehört zu den wichtigsten Dokumenten von Gründern, da ein Geschäftsplan wie ein Kompass fungiert und die Richtung der Existenzgründung angibt. Auch wenn Fördermittel wie z. B. der Gründungszuschuss beantragt werden sollen, wird ein professionell erarbeiteter Businessplan inkl. Finanzplan benötigt. Die Erstellung oder Weiterentwicklung von diesem steht bei einem Businessplan-Wettbewerb im Vordergrund. Dabei durchlaufen die Teilnehmer des klassischen Wettbewerbs drei Phasen: Ideenfindung, Grobkonzept, fertiger Businessplan – stets unter dem kritischen Auge der Coaches. Der Gesamtsieger, der ein Gründerteam oder ein einzelner Entrepreneur sein kann, erhält Geld- oder Sachpreise. Daneben profitieren die Teilnehmer von direktem Experten-Feedback zum Businessplan und dem Geschäftsmodell als auch vom Austausch mit anderen Gründern.

Welche Gründer an einem Businessplan-Wettbewerb teilnehmen können, ist je nach Wettbewerb verschieden. Während bei regionalen Wettbewerben lediglich Gründer aus einer spezifischen Region bzw. aus einem bestimmten Bundesland teilnehmen können, sind bundesweite Wettbewerbe offen für Teilnehmer aus allen Ländern. Jedoch gibt es unter diesen Wettbewerben auch noch einmal weitere Bestimmungen wie beispielsweise die Branche oder die Anzahl der Teilnehmer. Die Voraussetzungen, die für eine Teilnahme erfüllt werden müssen, sind also je nach Wettbewerb unterschiedlich. Unternehmensgründer sollten sich jedoch zunächst fragen, welche Ziele sie verfolgen, bevor sie sich für die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb entscheiden.

Das Ziel der Businessplan-Wettbewerbe ist die Mobilisierung wirtschaftlicher Wachstumspotenziale und die Förderung des Unternehmergeistes.

Geschichte der Businessplan-Wettbewerbe

Die Idee der Businessplan-Wettbewerbe stammt aus den USA. Als erster Wettbewerb gilt der „MIT $100k Entrepreneurship Competition“. Dieser hatte zum Ziel, Menschen mit innovativen Ideen zur Unternehmensgründung zu motivieren. In Deutschland keimte die Idee der Businessplan-Wettbewerbe etwas später auf. 1995 veranstalteten Professor Dr. Sven Risas und Professor Dr. Günter Faltin den Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg. Im selben Jahr folgte der Münchener Business Plan Wettbewerb (MBPW).

Drei der wichtigsten Businessplan-Wettbewerbe

Mittlerweile gibt es eine ganze Bandbreite an Businessplan-Wettbewerben. Zu den wichtigsten gehören:

  • Science4Life Venture Cup
  • Start2grow
  • Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft

Businessplan-Wettbewerb Science4Life sucht Life-Sciences-Innovationen

Der Science4Life Venture Cup ist der bundesweit größte branchenspezifische Businessplan-Wettbewerb, welcher in drei Phasen (Ideenphase, Konzeptphase, Businessplanphase) Existenzgründer aus den Bereichen Life Sciences, Energie und Chemie auf ihrem Weg von der Geschäftsidee bis hin zum fertigen Businessplan unterstützt. Zudem bietet der Wettbewerb Gründern den Zugang zu wichtigen Kontakten wie ehemaligen Gründern, Branchen- und Industrieexperten.

Der start2grow Businessplan-Wettbewerb ist offen für alle Branchen und Regionen

Der Businessplan-Wettbewerb start2grow wurde erstmals 2001 von der Wirtschaftsförderung Dortmund initiiert und findet seitdem kontinuierlich statt. Mitmachen können Existenzgründer aus ganz Deutschland, die eine technologische oder digitale Geschäftsidee für ein innovatives Produkt oder eine innovative Dienstleistung vorweisen können. Die 20 besten Existenzgründungen präsentieren im Finale ihre Geschäftsidee auf einer Bühne und haben damit die Chance auf Preisgelder.

Businessplan-Wettbewerb Medizinwirtschaft sucht auch Unternehmensnachfolger

Der Businessplan-Wettbewerb Medizinwirtschaft ist Deutschlands einziger Gründerwettbewerb im Bereich Medizin- und Gesundheitswirtschaft. Veranstaltet wird dieser seit 2014 von der „Startbahn Ruhr GmbH“ sowie dem Verein „Pro Ruhrgebiet“.

Am Wettbewerb teilnehmen dürfen alle, die sich mit einer innovativen medizinwirtschaftlichen Produkt- bzw. Dienstleistungsidee selbstständig machen wollen. Der Wettbewerb ist auch offen für bestehende Unternehmen, die nicht am Markt aktiv oder nicht älter als zwölf Monate sind. Auch können Existenzgründer teilnehmen, die eine Unternehmensübernahme bzw. Unternehmensnachfolge planen.

Mit einer Existenzgründungsberatung auf Nummer sicher gehen

Die Businessplan-Erstellung gehört zu den größten Herausforderungen für Existenzgründer. Zwar bieten Businessplan-Wettbewerbe eine gute Möglichkeit, einen Geschäftsplan zu erstellen, doch wer auf Nummer sicher gehen und Fehler vermeiden möchte, sollte den Businessplan im Rahmen einer Existenzgründungsberatung anfertigen. Daneben kann ein Gründungsberater auch bei Fördermittel– und Förderkredit-Anträgen helfen (Service: Beratersuche).

Tipp: Liste der Businessplan-Wettbewerbe in Deutschland (externer PDF-Link)

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.