Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können – inkl. spezieller Hilfspakete im Rahmen der Corona-Krise!

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Nahaufnahme eines Schlosses in Brandenburg

Das Land Brandenburg unterstützt weiterhin Existenzgründer bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee durch eine Neuauflage der Existenzgründerrichtlinie.

Mehr Kapital zur Förderung der Selbstständigkeit

Die neue Bestimmung der Richtlinie „Förderung von Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen“ trat Dezember letzten Jahres in Kraft. Durch das Programm stehen bis Ende 2020 insgesamt 20,5 Millionen Euro zur Förderung der Selbstständigkeit zur Verfügung. Dieser Betrag stellt der Europäische Sozialfonds (ESF) und das Land bereit.

Ziele der neuen Richtlinie für Existenzgründer

Mit der neuen Richtlinie werden Förderungen im Bereich Selbstständigkeit im Land fortgesetzt. Zu diesen zählen:

  • Lotsendienste
  • Gründungswerkstätten
  • Gründungsservices
  • Förderprogramm „Innovationen brauchen Mut“

Die Projekte zur Förderung der Selbstständigkeit im Einzelnen

Durch die bisherige Förderung der Selbstständigkeit in Brandenburg wurde seit 2001 ein umfassendes Beratungsnetzwerk aufgebaut. Dieses besteht sowohl aus regionalen Lotsendiensten für Arbeitslose als auch aus speziellen Lotsendiensten für Migranten. Zudem gibt es an allen staatlichen Hochschulen einen Gründungsservice sowie drei Gründungswerkstätten. Bei Letzteren werden Arbeitslose im Alter bis 30 Jahre auf dem Weg zur Existenzgründung unterstützt.

Weitere Möglichkeiten der Förderung in Brandenburg

Neben der erläuterten Förderung gibt es verschiedene Förderprogramme für Brandenburg. Wer sich aus der Arbeitslosigkeit selbstständig machen möchte, kann zudem Zuschüsse vom Arbeitsamt bzw. Jobcenter beantragen.

Weitere Informationen zur neuen Richtlinie erhalten Interessierte auf der Website der ILB (externer Link).

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.