Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Mann unterschreibt auf einem weißen Blatt Papier.

Wer sich selbstständig machen möchte, muss je nachdem eine Gewerbeanmeldung vornehmen. Die Zahlen hierfür werden regelmäßig vom Statistischen Bundesamt (Destatis) ausgewertet. Ein Ergebnis: Für den Zeitraum von Januar bis März 2019 wurden rund 34.800 Unternehmen, deren Größe und Rechtsform von wirtschaftlicher Bedeutung waren, gegründet. Dies waren 2,8 % mehr als noch im Vorjahreszeitraum.

Mehr Existenzgründungen und weniger Abmeldungen von Unternehmen

Allgemein erfolgt eine Gewerbeanmeldung nicht nur bei einer Unternehmensgründung, sondern auch z. B. bei einer Unternehmensnachfolge, Geschäftsübernahme oder -Umwandlung. Insgesamt wurde im untersuchten Zeitraum eine Gewerbeanmeldung rund 192.000 Mal getätigt, dies waren 2,8 % mehr als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Eine Zunahme konnte auch bei der Zahl der neu gegründeten Kleinunternehmen vermerkt werden. Deren Anzahl stieg um 0,2 % auf 47.000. Weitaus stärker stieg die Zahl der Gründungen von Nebenerwerbsbetrieben, und zwar um 6,3 % auf rund 74.600.

Neben den Gewerbeanmeldungen wurden auch die Abmeldungen von Unternehmen ausgewertet. Hier meldeten rund 29.000 Betriebe mit größerer wirtschaftlicher Bedeutung ihr Gewerbe ab. Dies waren 3,3 % weniger als im Vorjahresvergleich. Daneben sank auch die Zahl der aufgegebenen Kleinunternehmen (4,2 %) auf rund 56.900. Gestiegen ist dagegen die Zahl der Aufgaben von Nebenerwerbsbetrieben um 4,1 % auf fast 53.200.

Insgesamt lag die Zahl der Gewerbeabmeldungen bei den Gewerbeämtern mit knapp 174.200 um 0,7 % unter dem Vorjahreswert. Bei dieser Gesamtzahl handelt es sich nicht nur um Gewerbeaufgaben, sondern auch um Betriebsübergaben, Umwandlungen oder Fortzüge in einen anderen Meldebezirk.

Tipp: Fördermittel können auch nach der Gewerbeanmeldung beantragt werden

Wer sich dazu entschließt, eine Existenzgründung zu starten, sollte sich vor der Gewerbeanmeldung auch über die Finanzierung seiner Geschäftsidee Gedanken machen. Fehler in der Vorgründungsphase sind nicht nur ärgerlich, diese können auch schwerwiegende Folgen haben und im schlimmsten Falle das Aus für die Unternehmensgründung bedeuten. Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, sollte zusammen mit einem Existenzgründungsberater ein professioneller Businessplan angefertigt werden. Die Kosten für eine solche Beratung müssen Gründer nicht alleine tragen: Je nach Bundesland werden diese bis zu 80 % übernommen. Neben Förderungen vor der Gewerbeanmeldung können Gründer auch nach der Gewerbeanmeldung auf Fördermöglichkeiten wie z. B. das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ des BAFA zurückgreifen.

Weitere Informationen zur Studie können auf der Webseite von Destatis (externer Link) abgerufen werden.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Services für Ihre Gründung oder Ihr Unternehmen!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?