Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Gründerlexikon Finanzierung

Unter Finanzierung fallen im engeren Sinne alle Maßnahmen zur Beschaffung von Eigen– und Fremdkapital für die Aufrechterhaltung des laufenden Geschäftsbetriebes oder dessen erstmalige Einrichtung. Dieses Kapital kann dann im Rahmen von Investitionen genutzt werden, um Anlage– oder Umlaufvermögen zu erwerben. Finanzierung bildet also die Voraussetzung für Investition.

Im weiteren Sinne fallen unter die Beschaffungsmaßnahmen jedoch auch alle damit einhergehenden Steuerungsmechanismen für Zahlungsströme des gesamten Zahlungsmittelbereichs, um Illiquidität zu vermeiden. Zu Finanzierung zählen dementsprechend auch alle Rückzahlungen sowie die Gestaltung der Zahlungs-, Informations-, Mitbestimmungs-, Kontroll- und Sicherungsbeziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern.

Unterscheidungen für Finanzierungsarten bzw. -formen lassen sich anhand der Rechtsstellung des Kapitals (Eigentümer oder Gläubiger) sowie bezüglich der Herkunft des Kapitals (von außen erhalten oder selbst erwirtschaftet) treffen. Hieraus ergeben sich für die Rechtsstellung des Kapitals Eigenfinanzierung (z.B. Aufnahme von Gesellschaftern) und Fremdfinanzierung (Kredite).

Für die herkunftsbezogene Unterscheidung wird von Innen- und Außenfinanzierung gesprochen. Erstere schließt innerbetriebliche Abschreibungen, Rückstellungen sowie Selbstfinanzierung durch bisher nicht ausgeschüttete Überschüsse ein. Die Außenfinanzierung kann durch neue Eigentümer bewerkstelligt werden; in diesem Falle spricht man von einer Beteiligungsfinanzierung. Aber auch die oben bereits unter Fremdfinanzierung beschriebenen Zahlungstätigkeiten durch Gläubiger (Kredite) sind Teil der Außenfinanzierung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?