Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Bildschirm mit verschiedenen Netzwerken

Der Begriff Geschäftsfeld fällt häufig, wenn es um das Thema selbstständig machen und Existenzgründung geht, jedoch herrscht nicht immer Einigkeit darüber, was unter einem Geschäftsfeld zu verstehen ist. Wir klären auf.

Wenn man von einem Geschäftsfeld spricht, meint man damit die Geschäftsgrundlage einer Unternehmensgründung. Ein Unternehmen muss sich bei der Gründung nicht auf ein einzelnes Geschäftsfeld festlegen, sondern kann auch mehrere Geschäftsfelder aufweisen, die dann jeweils über eine eigene Zielgruppe, spezielle Produkte oder Dienstleistungen, den spezifischen Einsatz von Technologien sowie eine unterschiedliche Marketingstrategie und Vertriebsstrategie verfügen.

In jedem Geschäftsfeld eines Unternehmens setzen Existenzgründer die „4P des Marketing“ (Product, Price, Place, Promotion) unterschiedlich ein, sodass eine individuelle Produkt-Markt-Konfiguration entsteht.

Der Begriff Geschäftsfeld an Beispielen erklärt

Der Begriff Geschäftsfeld lässt sich am besten an Beispielen aus der Wirtschaft deutlich machen. So ist beispielsweise Greenpeace mehr als eine Umweltorganisation, die lediglich Umweltaktionen durchführt. Die Geschäftsfelder des Unternehmens umfassen unter anderem auch die Publikation von Magazinen, den Verkauf von Ökoenergie und den Versandhandel von ökologischen Produkten.

Auch in der Automobilbranche können unterschiedliche Geschäftsfelder für Unternehmen festgemacht werden wie beispielsweise:

  • PKW-Fertigung
  • Vertrieb von Neuwagen
  • PKW-Veredelung bzw. Tuning
  • PKW-Werkstattservice

Ein Geschäftsfeld ermitteln durch drei Marktdimensionen

Wenn es um die Geschäftsfelder-Festlegung in einem Unternehmen geht, sollte berücksichtigt werden, wo die Kernkompetenzen der Existenzgründung liegen, da so das Bild, welches das Unternehmen nach Außen trägt, bestimmt wird. Nach der Definition des Harvard Professors Derek F. Abell ist die Geschäftsfelder-Ermittlung anhand von drei Marktdimensionen durchzuführen:

  • Nachfragesektor: Welche potentielle Kundengruppe wird angesprochen?
  • Leistungssektor: Welche Funktionen erfüllt das Produkt oder die Dienstleistung?
  • Technologie: Wie wird diese Leistung erreicht?

Mit der Festlegung der Geschäftsfelder der Unternehmensgründung sollen eine kundenorientierte Ausrichtung erreicht, eigene Kompetenzen gestärkt sowie innerbetriebliche Synergien innerhalb der Geschäftsfelder geschaffen und genutzt werden.

Mit neuen Geschäftsfeldern den Umsatz steigern

Die Einführung eines neuen Geschäftsfeldes kann für Gründer eine sinnvolle Maßnahme zur Steigerung ihre Umsätze sein. Damit die Geschäftsfeld-Entwicklung gelingt, ist jedoch vorab zu prüfen, ob überhaupt Nachfrage für die neu eingeführten Produkte bzw. Dienstleistungen besteht. Hierfür ist eine ausführliche Marktanalyse notwendig. Beachtet werden sollte auch, dass in dem neuen Geschäftsfeld die Möglichkeit vorhanden ist, den Umsatz zu steigern, ohne gleichzeitig große Investitionen (z. B.  für Produktion oder Infrastruktur) tätigen zu müssen.

Welche Anforderungen ein Geschäftsfeld erfüllen sollte

Die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern kann Unternehmen zwar neue Perspektiven und weitere Einnahmequellen bieten, doch nicht immer ist die Einführung eines neuen Geschäftsfelds lohnenswert. Daher sollten folgende Punkte bei der Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern beachtet werden:

  • Ein Geschäftsfeld sollte eine eigenständige Zielgruppe ansprechen, deren Bedürfnisse längerfristig andauern.
  • Die Verantwortungen und Entscheidungsbefugnisse für ein Geschäftsfeld liegt bei einer organisatorischen Einheit im Unternehmen.
  • Die Summe der betriebswirtschaftlichen Leistungen (Aufwendungen und Erträge) sind dem Geschäftsfeld eindeutig zuzuordnen.

Insbesondere vor dem Selbstständig machen ist die intensive und ausführliche Ausarbeitung eines Geschäftsfeldes aus einer Geschäftsidee entscheidend, damit der Grundstein für das unternehmerische Handeln gelegt und die Existenzgründung in eine klare Richtung geführt wird.

Professionelle Hilfe bei der Entwicklung von Geschäftsfeldern sinnvoll

Ein weit verbreiteter Fehler von Start-ups ist es, dass diese direkt zu Beginn der Gründung zu viele Geschäftsfelder gleichzeitig bedienen. Dies führt dazu, dass diese beispielsweise Produkte und Dienstleistungen mit verschiedenen Technologien für unterschiedliche Zielgruppen entwickeln und diese Mixtur jedoch mit nur einer zentralen Strategie vermarkten. Am Ende ist dies nichts Halbes und nichts Ganzes.

Professionelle Hilfe in Form einer Unternehmensberatung kann bei der Erschließung von weiteren Geschäftsfeldern sinnvoll sein. Denn ein Gründungsberater verfügt über tiefe Einblicke in Markt und Branche und kann erkennen, wo mögliche Geschäftsfelder oder unerkannte Marktnischen liegen bzw. ob und wo unternehmerische Tätigkeiten erfolgversprechend sind. Eine solche Beratung muss auch nicht teuer sein, denn immerhin kann diese je nach Bundesland gefördert werden (Service-Tipp: Fördercheck).

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.