Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Existenzgründer der Region können sich jetzt bewerben

Der Hessische Gründerpreis dient neben der Förderung regionaler Start-ups vor allem dazu, Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern Mut zu machen, auch aus schwierigen Situationen heraus zu gründen. Deswegen gibt es drei besondere Kategorien, nach denen die Kandidaten beurteilt werden: „Mutige Gründung“, „Geschaffene Arbeitsplätze“ und „Innovative Geschäftsidee“.  Das erste Kriterium betrifft weniger die Idee der Existenzgründer als vielmehr die Ursprungssituation, aus der gegründet wurde. Zu „mutigen Gründungen“ zählen zum Beispiel auch Gründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus. Die zweite Kategorie bewertet die Anzahl der aus der Gründung resultierenden neugewonnenen Arbeitsplätze und die letzte Kategorie bezieht sich schließlich auf das innovative Potential der Produkte oder Dienstleistungen.

 

Bild zum Hessischen Gründertag

Vlnr: Walter Dreßbach (Amt für Wirtschaft, Main-Kinzig-Kreis), Sebastian Rams (Existenzgründer, Preisträger Hessischer Gründerpreis 2013, Main-Kinzig-Post), Susanne Simmler (Erste Kreisbeigeordnete und Wirtschaftsdezernentin Main-Kinzig-Kreis), Elisabeth Neumann (Initiativkreis Hessische Gründertage). Bildquelle: Main-Kinzig-Kreis.

Im Gegensatz zu anderen Gründerwettbewerben erhalten die zukünftigen maximal neun prämierten Sieger anstelle eines Sachpreises eine Urkunde, einen Pokal und ein Siegel mit der Aufschrift „Preisträger“ oder „Sieger Gründertage Hessen“. Die Nominierten und ihre Ideen werden im Rahmen der Gründertage selbst und auf der Homepage für die Öffentlichkeit, das hessische Fernsehen und Radio präsent sein. Die Auszeichnung, die für die eigene Online-Präsenz genutzt werden kann, und die öffentliche Plattform haben schon vielen Start-ups der Region geholfen, ihr Geschäft anzukurbeln. Die Preisträger des letzten Jahres 2013 profitierten vor allem von der Gewinnung von Neukunden, die durch Zeitungen, Radio und Fernsehen auf das neugegründete Geschäft aufmerksam wurden.

In diesem Jahr stehen der Gründerpreis und die Gründertage unter der Schirmherrschaft des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir, der die Auszeichnungen auf der Bühne übergeben wird. Neben Eigenbewerbungen sind auch Vorschläge eines Start-ups oder Jungunternehmers möglich. Die Formulare für Bewerbungen oder Vorschläge finden Sie auf der Webseite der Hessischen Gründertage.

Hessischer Gründerpreis im Überblick:

  • Anmeldung: Webseite der Hessischen Gründertage
  • Bewerbungsphase: bis zum 1. September 2014
  • Halbfinale: Oktober in Gelnhausen
  • Finale: 12. November in Gelnhausen

GRÜNDER AUFGEPASST! Bewerbungsfrist bis 10. September verlängert!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden