Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Neue Geschäftsideen finden – Die erfolgreichsten Strategien zur Ideenfindung

Am Anfang jeder erfolgreichen Existenzgründung steht eine gute Geschäftsidee. Jedes erfolgreiche Unternehmen geht auf die Idee einer Person oder eines Teams zurück. Neue Geschäftsideen entstehen jedoch nicht nur durch Zufall, es gibt Kreativtechniken, mit denen gezielt nach solchen Ideen gesucht werden kann.

Dabei gilt generell: Je besser eine Idee ist, desto weniger Kapital wird benötigt. Über Fördermittel wie beispielsweise KFW-Darlehen, Investoren oder Crowdfunding kann eine gute Geschäftsidee auch ohne den Einsatz von Eigenmitteln umgesetzt werden. Die Erstellung eines Businessplans und die Erbringung des Proof of Concept sind hierbei die wichtigsten Voraussetzungen. Das bedeutet: Die Gründungsidee wird durch den Kapitalgeber auf Herz und Nieren überprüft.

Wie finde ich neue Geschäftsideen?

Neue Geschäftsideen sind immer dann erfolgreich, wenn Sie ein Problem lösen bzw. ein Bedürfnis stillen. Damit Sie vom Unternehmer zum Problemlöser werden, gibt es hilfreiche Methoden zur Entwicklung einer Geschäftsidee.

Painspotting

Gute Gründungsideen schaffen es, ein bestehendes Problem von potenziellen Kunden zu lösen. Painspotting leitet sich von (engl.) „pain“ = Schmerz und „spot“ = entdecken ab. Der Schmerz wird dabei von einem unbefriedigten Bedürfnis ausgelöst, welches einen derart hohen Leidensdruck auf den Kunden auslöst, dass er bereit ist, für die Problemlösung Geld zu bezahlen. Innovative Produkte oder Dienstleistungen haben dabei einen direkten Kundennutzen und erschließen lukrative neue Geschäftsfelder.

Ein Beispiel ist das in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ vorgestellte Handtuch „Towell+“ (externer Link), welches für Sportler konzipiert ist und spezifische Probleme von Fitnessstudio-Kunden löst. Es verstaut in der eingenähten Tasche Dinge wie Handy, Schlüssel und Mitgliedskarte; durch die unterschiedlich gefärbten Seiten lässt sich problemlos unterscheiden, welche Seite auf dem Gerät liegt und welche Seite zum Schweißabtrocknen verwendet wird und durch einen integrierten Magnethaken lässt es sich einfach aufhängen, wenn man mal nicht am Gerät trainiert. Dieses Multifunktionshandtuch löst also mehrere praxisrelevante Probleme einer genau definierten Kundengruppe auf einmal und ist damit ein Erfolgsrezept par excellence.

Blue Ocean Strategy

Mit Hilfe der Strategie „Blauer Ozean“ werden neue Geschäftsideen in bis dato unerschlossenen Märkten entwickelt. Bei dieser Methode geht es darum, sich als Unternehmen nicht mit Wettbewerbern um Kunden, Wettbewerbsvorteile und Marktanteile zu streiten, sondern dort neue Märkte zu schaffen, wo es keine Konkurrenz gibt. Dies gelingt, indem man die Grenzen bestehender Märkte erweitert, komplett neue Märkte erschließt und vor allem bis dahin unerfüllte Kundenbedürfnisse erkennt und befriedigt.

Ein prominentes Beispiel für den Erfolg der Blue Ocean Strategy ist die Spielekonsole Nintendo Wii. Das Unternehmen wich dem ressourcen-getriebenen Konkurrenzkampf um Grafik- und Rechenleistung aus, indem es durch innovative Bewegungssensoren ein neuartiges Steuerungskonzept entwickelte, welches nicht nur in Gamerkreisen für Aufsehen sorgte, sondern auch völlig neue Kunden ansprach. Zielgruppen wie Familien, Senioren oder Fitnesssportler gehörten auf einmal zum Kundenklientel der Firma Nintendo, wodurch ein komplett neuer Markt eröffnet wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Sinn und Zweck einer Existenzgründungsberatung