Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Wie man Stolpersteine bei einer Teamgründung vermeidet

Das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. (RKW Kompetenzzentrum) hat in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien die Studie „Gründungen scheitern nicht am Team, sondern im Team“ herausgegeben. Ziel war es, durch die Befragung von Start-ups aus der Informations- und Kommunikations-Technologie herauszufinden, inwiefern der Faktor „Team“ mit den „Scheiterquoten“ bei Unternehmensgründungen zusammenhängt.

Zu diesem Zweck sollten die internen sowie latenten Herausforderungen beleuchtet werden, denen sich Gründerteams stellen müssen. Außerdem wurde die Selbstbeobachtung der Gründer in Bezug auf diese Herausforderungen und die Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg sowie der Umgang mit diesen analysiert. Befragt wurden 100 Start-ups aus dem Bereich der Informations- und Kommunikations-Technologie im deutschsprachigen Raum, deren Gründungszeitpunkt weniger als fünf Jahre zurückliegt. Von den 100 Gründerteams hat sich die Hälfte im Beruf oder der Ausbildung kennengelernt. Ein geringer Anteil der Befragten kannte sich aus dem Freundeskreis.

Welchen Herausforderungen sehen sich Gründerteams gegenüber?

Als größte Herausforderung seit Gründungsbeginn wurde die Kategorie „Verantwortung und Ziele“ ermittelt. Aufgrund regelmäßiger Missverständnisse in der Kommunikation und Überschneidungen in Verantwortungen scheinen hier die größten Schwierigkeiten zu liegen. Gleichzeitig bezeichnen die Gründer diese Kategorie selbst als starken Einflussfaktor auf den Unternehmenserfolg. Die Auswertung zeigt jedoch, dass hier auch das Verbesserungspotenzial am höchsten ist.

Am zweitstärksten sind die Herausforderungen im Bereich „fehlende Kompetenz und Erfahrung“. Paradoxerweise steht diese Kategorie sowohl an zweiter Stelle der positiven Veränderungen als auch an erster Stelle der Verschlechterungstendenzen. Dies könnte eventuell mit der unterschiedlichen Einschätzung der Gründer in Bezug auf den Unternehmenserfolg sowie der Teamgröße zusammenhängen: Gründerteams mit mehr als vier Mitgliedern scheinen in diesem Bereich größere Schwierigkeiten zu haben als kleinere Teams.

Die Herausforderungen in der „Kommunikation und Koordination“ und der „Entscheidungsfindung“ werden mit leichter Abstufung ähnlich hoch eingestuft. Für den Kommunikationsbereich, der eng mit den anderen Kategorien zusammenhängt, lassen sich ebenfalls sowohl negative als auch positive Tendenzen beobachten. Eine konkrete Aufgabenverteilung an Einzelpersonen scheint sich hier positiv auf die Ergebnisse auszuwirken. Die Entscheidungsfindung hat laut den Gründern starken Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Trotzdem geben nur 7 % der Befragten an, strukturierte Entscheidungsprozesse zu nutzen. Als geringste Herausforderung wurden „persönliche Konflikte“ und „Anteilsverteilung“ eingestuft.

Die Untersuchungen über die Teamgründungen zeigen, dass die Kategorien eng miteinander verzahnt sind. Missverständnisse und Überschneidungen sowie fehlende Fähigkeiten werden maßgeblich für Probleme in den Kategorien verantwortlich gesehen. Als Schlussfolgerung stuft die Studie einen Aufholbedarf bezüglich der Themen Verantwortungszuteilung, Anteilsverteilung oder Entscheidungen sowie Teamzusammensetzungen als notwendig ein. Bildungseinrichtungen sollten sich der Behandlung dieser Themen sowie der Kompetenzschulung annehmen.

Ob im Team oder als Einzelperson – eine Gründung ist immer eine Herausforderung. Bei der Planung sind Sie aber nicht auf sich alleine gestellt, sondern können eine geförderte Gründungsberatung in Anspruch nehmen. Wir informieren Sie gerne über staatliche Fördermittel bei der Existenzgründung. Rufen Sie einfach an, unter der Rufnummer 0800 58 95 505.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden