Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Kleingewerbe

In Mecklenburg-Vorpommern werden Existenzgründungen von Kleinstunternehmen sowie Modernisierungen von kleinen, bestehenden Betrieben im ländlichen Raum gefördert. Förderfähig sind Unternehmen, die weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigen und weniger als 2 Mio. EUR Jahresumsatz haben.

Besonders Dienstleistungsbetriebe profitieren vom Förderprogramm

Die Kleingewerbe-Förderung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern zielt insbesondere darauf ab, die Versorgung der ländlichen Bevölkerung vor Ort zu sichern. Deshalb sollen vor allem regionale Dienstleistungsbetriebe bezuschusst werden.

Bis Ende 2016 wurden neun Unternehmen mit insgesamt 390.000 EUR gefördert, darunter Tischler, Bäcker, KFZ-Mechaniker, Friseure und Altenpfleger. Vier der bewilligten Förderungen gingen an Existenzgründungen, welche allesamt von Frauen bewerkstelligt wurden.

Fördermittel für Existenzgründer und Unternehmen im ländlichen Raum

Voraussetzung zur Bewilligung des Zuschusses ist, dass sich der Sitz des bestehenden oder geplanten Unternehmens in ländlicher Region, außerhalb großer und mittelgroßer Städte befindet. Weiterhin muss sich der Absatz überwiegend auf einen Umkreis von 50 km zum Betrieb konzentrieren.

Das Förderprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern bezuschusst jegliche Anschaffungskosten langlebiger Wirtschaftsgüter, die zum Sachanlagevermögen des Unternehmens zählen, wie z. B. Maschinen, Möbel oder Erstausstattungen von Büros. Dabei liegt der Fördersatz für Existenzgründungen bei 35 % und bei Modernisierungen bestehender Betriebe bei 30 %.

Anträge sind beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg einzureichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?