Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Großer Businessplan liegt auf einem Tisch

Ein professioneller Businessplan dient dem Gründer als Richtlinie für den Start in die Selbstständigkeit und ist für eine Existenzgründung obligatorisch. Wer sich mit seiner Geschäftsidee selbstständig machen möchte, kann seinen Businessplan oder Pitch Deck im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs in München (MBPW) noch bis zum 5. Juni einreichen.

Existenzgründung mit einem professionellen Businessplan angehen

Veranstaltet wird der Wettbewerb von „BayStartUP“, eine vom bayerischen Wirtschaftsministerium geförderte Institution für Start-ups. In drei Wettbewerbsphasen können die angehenden Existenzgründer mit professioneller Unterstützung einen Businessplan erstellen. Grundsätzlich ist die Teilnahme von Anfang an möglich ebenso wie ein Quereinstieg in der zweiten oder dritten Phase. Am Ende jeder Stufe erhalten die Teilnehmer Feedback einer Jury. Diese setzt sich zusammen aus über 200 Juroren folgender Bereiche: Fachexperten, Manager, Unternehmer und Kapitalgeber.

In jeder Phase werden die besten Businesspläne mit einem Preisgeld ausgezeichnet:

Phase 1: 10 x 500 Euro

Phase 2: 5 Plätze mit insgesamt 9.000 Euro

Phase 3: 1. Platz mit 15.000 Euro, 2. Platz mit 10.000 Euro, 3. Platz mit 5.000 Euro.

Beste Businesspläne kommen von der Technischen Universität München

Die Sieger der ersten Phase stehen bereits fest. Bemerkenswert bei der Siegerauswahl ist der hohe Anteil an Existenzgründungen von der Technischen Universität München (sieben der zehn besten). Deren Geschäftsideen kommen aus Bereichen wie Medizintechnik, Lasertechnik und Baurobotik. Entscheidende Kriterien bei der Bewertung der ersten Phase waren der Kundennutzen und die Geschäftsidee.

Thema Existenzgründung ist in München gefragt

Mit insgesamt 144 eingereichten Pitch Decks und Businessplänen erreichte der MBPW in dieser ersten Phase ein Rekordergebnis. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von „BayStartUP“ kommentiert dies wie folgt: „Die Teilnehmer im Münchener Businessplan Wettbewerb zeigen in der ersten Wettbewerbsphase eine ungeheure Branchenvielfalt. Die Startups bringen sehr viel Potential für skalierbare Geschäftsmodelle mit. Das lässt auch für Phase zwei und drei auf einen spannenden Wettbewerb hoffen.“ In Bezug auf München als Standort für eine Existenzgründung fügt Robert Schindler, Firmenkundenvorstand der HypoVereinsbank, hinzu: „Die prämierten Unternehmen zeigen einmal mehr, dass sich München als echter Hotspot der Gründerszene etabliert hat.“

Weitere Informationen zu dem Businessplan-Wettbewerb in München erhalten Interessierte auf der Website von BayStartUP (externer Link).

Damit eine Unternehmensgründung erfolgreich angegangen werden kann, ist eine gründliche Vorbereitung unumgänglich. Zu dieser gehört ein professioneller Businessplan. Zwar kann auch im Rahmen eines Wettbewerbes ein Businessplan erstellt werden, doch wer in Bezug auf Professionalität auf Nummer sicher gehen will, sollte dies im Rahmen einer Existenzgründungsberatung machen. Diese wird übrigens auch gefördert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?