Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sales Pitch: Als Jungunternehmer erfolgreich präsentieren

Wollen junge Unternehmen Venture Capital erhalten, so müssen diese zunächst Investoren und Geldgeber von ihrem Geschäftsmodell überzeugen. Wir haben für Sie recherchiert, welche Punkte ein erfolgversprechendes Pitch Deck ausmachen und wie man dieses richtig präsentiert.

Venture Capital erhalten durch gute Vorbereitung

Will man die zukünftigen Venture-Capital-Investoren für seine Idee gewinnen, um so Venture Capital zu beantragen, sollte man eine professionelle Präsentation seiner Geschäftsidee anfertigen. Dies geschieht oft in Form eines Pitch Decks. In diesem werden die Ideen aus dem Businessplan kurz und knapp in einer Power-Point-Präsentation mit 10 bis 12 Folien erläutert.

In der Regel enthält die Präsentation folgende Punkte:

  1. Das Team: Hier sollte das Team hinter dem Geschäftsmodell vorgestellt werden. Wie viele Personen sind es und welche Aufgaben haben sie?
  2. Das Problem: Ein wesentlicher Punkt ist, welches Problem das Produkt löst und ob es bei der Zielgruppe gut ankommt.
  3. Das Produkt: Hier muss erläutert werden, was ein Produkt speziell macht und wie es sich von ähnlichen Produkten unterscheidet.
  4. Die Lösung: Diese Folie spezialisiert sich auf die Lösungsfindung. Es wird aufgelistet, wie das Produkt die vorher erläuterten Probleme lösen kann und wo der Mehrwert besteht.
  5. Funktion/Anwendung: In diesem Punkt werden Anwendung und Funktion des Produktes oder des Dienstes beschrieben. Wichtig sind hier konkrete Beispiele.
  6. Individualität: Hier wird der Fokus auf den Markt gelegt. Kennzahlen müssen bestätigen, dass das Produkt oder der Dienst ausreichend Potenzial besitzt, um auf dem Markt existieren zu können.
  7. Das Marktvolumen: Es muss sichergestellt sein, dass dieser weder gesättigt noch zu klein ist.
  8. Der Wettbewerb: Dieser Punkt soll klären, wer die Konkurrenz ist und wie sie versucht, das Problem zu lösen. Daher empfiehlt sich eine gründliche Marktrecherche.
  9. Das Geschäftsmodell: Hier müssen die Gründer erklären, wie mit dem Produkt Geld verdient werden soll und wann mit wie viel Umsatz zu rechnen ist.
  10. Investoren: Es sollte auf dieser Folie geklärt werden, wie hoch der Finanzierungsbedarf für die Umsetzung, Skalierung und Pflege des Produkts ist.
  11. Kontakt: Zum Schluss der Präsentation wird der wichtigste Ansprechpartner mit seiner Adresse für die Geldgeber aufgeführt. Zusätzlich kann auch auf Social-Media-Profile verwiesen werden.

Hat man alle Punkte erfolgreich bearbeitet, wird der Pitch Deck in der Regel als PDF-Dokument an den Investor versandt. Nach erfolgreicher Rückmeldung müssen Gründer diesen den Geldgebern persönlich vorstellen und deren Fragen beantworten können.

Wichtig bei der Präsentation ist, Fakten interessant und anschaulich zu vermitteln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?