Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Gründerlexikon Social Media

Social Media ist ein Sammelbegriff für sich ausschließlich auf digital-basierte Kommunikationskanäle und Anwendungen stützende Medien, die Nutzer beim interaktiven kommunikativen Austausch und dem von Informationen unterstützen. Hierbei werden jedoch nicht nur mediale Inhalte via Text, Bild, Audio oder Video diskutiert und verbreitet, sondern auch selbst aktiv einzeln oder in Gemeinschaft kollaborativ produziert. Dieser Wechsel von Konsumenten- zu medial mündiger Produzentenrolle wird mit dem Begriff User Generated Content umrissen.

Für Gründer sind Social Media dahingehend relevant, dass wirtschaftliche Potenziale von Start-ups voll ausgeschöpft werden können, indem bestehende, vom Unternehmen unabhängige soziale Plattformen zur Unternehmensrepräsentation genutzt werden können. Somit kann die Medienform Social Media zu Online-Marketing- und PR-Zwecken genutzt werden, um Brand Awareness und Kundenbindung nicht nur zu erzeugen, sondern auch über z.B. Reichweite anzeigende Followerzahlen oder anderes positives Feedback, wie Empfehlungen in Monitorings, überwachen zu können. Auch Markttrends können so erfasst werden.

Unternehmen haben über Social Media die Möglichkeit, sich profilbasiert mit anderen Nutzern zu vernetzen und kundenorientierte Kommunikation sowie Kooperation zu leisten. Vorteile der Social Media sind vor allem geringe Eintrittsbarrieren, z.B. niedrige Kosten, unkomplizierte Produktionsprozesse und einfache Zugänglichkeit der Werkzeuge zur Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten. Sie setzen sich durch Echtzeit und Multimedialität von den klassischen Medien ab und leisten den Transfer vom medialen Monolog zum sozial medialen Dialog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?