Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Das Internet wird immer sozialer. Die meisten Online-Plattformen haben die Relevanz der sozialen Interaktion erkannt, wie beispielsweise den Like- und Share-Button und die aktive Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden. Hieraus haben sich drei neue Welten gebildet, die Offline-Welt, die digitale Welt und die Objekt-Welt mit dem Internet of Things. Der Begriff Internet of Things bezeichnet die Vernetzung von Gegenständen mit dem Internet, sodass diese Gegenstände selbstständig über das Internet kommunizieren und arbeiten. Beispielsweise poppt auf dem Handy automatisch ein Gutschein von Payback auf, wenn man an einer Aral-Tankstelle vorbeikommt. Das Handy kommuniziert mit den Geodaten der Tankstelle und erhält die Info, welche Gutscheine verfügbar sind.

Wir haben für Sie 5 Tipps zusammengestellt, die für ein gelungenes Social-Media-Marketing hilfreich sind.

5 Social Media-Tipps

  1. Content kostet.

Social-Media-Kanäle spielen eine zunehemend wichtigere Rolle. Diese zu pflegen und mit interessantem und kreativem Content zu füllen wird immer zeit- und daher kostenintensiver. Dennoch lohnt sich diese Investition, denn Social-Media-Präsenz wird von Kunden belohnt.

  1. Content braucht Strategie.

Guter Content orientiert sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden. Daher ist es wichtig, die Reaktionen der User zu verfolgen und zu analysieren. Welcher Beitrag wird viel geliked, geteilt und kommentiert? So können Sie mehr über die Präferenzen Ihrer Follower erfahren und Ihre Content-Strategie darauf abstimmen.

  1. Strategie erzeugt neue Strukturen.

Die Ergebnisse der Reaktionsanalyse sollten neue Strukturen in Ihrem Social-Media-Kanal hervorbringen. Richten Sie Inszenierung und Storytelling auf den Kunden aus, ihn thematisch anzusprechen hat oberste Priorität.

  1. Content muss kontrollierbar sein.

Social-Media-Kanäle müssen ständig kontrolliert werden, tägliche Präsenz und Controlling sind unabdingbar. Daher lautet die Devise: Klasse statt Masse. Professioneller und übersichtlicher gelingen die Kontrolle und die Pflege Ihrer Social-Media-Kanäle, wenn Sie sich auf einige wenige spezialisieren.

  1. Push-Prozesse effektiv nutzen.

Die Revolution des Mobilfunks wird elementar, da die Kunden jederzeit erreichbar sind und durch Push-Nachrichten direkt vor Ort mit Informationen, Angeboten und Gutscheinen erreicht werden können. Durch den Einsatz von Push-Nachrichten können Sie Ihre User gezielt und individuell erreichen – mit genau dem Content, der gerade für sie interessant und relevant ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden