Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Preispolitik

Preisschild mit unbestimmten Preis

Wer sich selbständig macht und ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten möchte, muss sich Gedanken um seine Preispolitik machen. Den „richtigen“ Preis zu finden ist dabei gar nicht so leicht. Er darf nicht zu hoch angesetzt werden, damit potenzielle Kunden nicht vom hohen Kaufpreis abgeschreckt werden. Zudem darf der Preis nicht zu niedrig sein, damit alle Kosten gedeckt sind und ein Gewinn verzeichnet werden kann. Der Preis hat demzufolge einen entscheidenden Einfluss auf den Unternehmenserfolg.

Die kostenorientierte Preisuntergrenze

Um den richtigen Preis zu finden, muss zunächst die Preisuntergrenze festgelegt werden. Hierzu gilt es zunächst, folgende Frage zu klären: Wie viel müssen Sie mindestens für das Produkt oder die Dienstleistung verlangen, um alle Kosten zu decken? Dabei müssen Sie nicht nur die Produktions-, sondern auch die Vertriebskosten mit einberechnen.

Die marktorientierte Preisobergrenze

Die Preisobergrenze hingegen wird in erster Linie durch die Nachfrage bestimmt. Ist die Nachfrage nach Ihrem Angebot groß, so werden Ihre Kunden auch bereit sein, mehr dafür zu zahlen. Sind Sie zudem konkurrenzlos am Markt, erhöht das ebenfalls die Preisobergrenze. Zudem müssen Sie sich Gedanken darum machen, was dem Kunden Ihr Produkt wert ist. Wie groß ist der Nutzen, der Genuss oder die Zeitersparnis, die der Kunde durch den Erwerb gewinnt?

Preise sind variabel

Sowohl die Preisuntergrenze als auch die Preisobergrenze sind keine fixen Variablen. So können sich durch erhöhte Rohstoffpreise die Produktionskosten erhöhen, ein neuer Konkurrent am Markt kann die Nachfrage nach Ihrem Angebot sinken lassen. Der Preis für ein Produkt oder eine Dienstleistung ist also kein fester Wert, vielmehr müssen Sie als Unternehmer stets alle Faktoren im Blick haben und gegebenenfalls Preiskorrekturen (nach ober oder unten) vornehmen, um Ihre Gewinnspanne zu optimieren.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?