Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Förderung der Rechtsanwaltskosten über „Deutschland startet“ für Rechtsfragen

Die Initiative „Deutschland startet“ wurde 2011 gestartet, um Existenzgründern, jungen sowie etablierten Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee, Auf-/Ausbau des Unternehmens aber auch in schwierigen Situationen zu helfen. Hilfe kommt von Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen.

Leider werden immer mehr Unternehmen mit Abmahnungen oder Klagen unseriöser Anwälte oder Unternehmen angegriffen.(z.B. Impressum-Verstöße, Datenschutzklagen, Wettbewerbsverstöße etc.) Hier sollten Sie sich schnell Hilfe holen, um Schlimmeres zu vermeiden.

Besser, Sie kommen erst garnicht in Bedrängnis. Daher sollen Sie Ihre Internet-Seite und Ihre Verträge rechtssicher machen. Auch hier kann ein erstes Telefonat mit einem Anwalt helfen.

Rechtsberatung

Wir möchten, dass sich Selbstständige und Unternehmer in Deutschland auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können und fördern daher jeden Monat 20 telefonische Rechtsberatungen zur Ersteinschätzung nach dem Ampelprinzip.

Das Ampelprinzip

In der telefonischen Erstberatung erhalten Sie eine rechtliche kostenlose Einschätzung eines erfahrenen Anwalts. Diese erfolgt nach dem sogenannten Ampelprinzip.

Grün: die Chance, Recht zu bekommen, ist sehr hoch – hier sollten Sie die Angelegenheit auf jeden Fall, notfalls auch vor Gericht, weiter verfolgen

Orange: hier ist eine Prüfung sinnvoll, um das Risiko richtig einzuschätzen

Rot: die Chance, recht zu bekommen ist gering oder sehr kostspielig

 

 

 

Beispiele für Rechtsfragen

1. Website rechtssicher machen

Sie sind gerade dabei, eine Internetseite zu erstellen oder sind bereits online. In beiden Fällen müssen Sie darauf achten, dass das Impressum rechtssicher ist. Zwar gibt es zahlreiche Generatoren, die automatisch ein Impressum erstellen, doch diese sind häufig nicht vollständig. Besondere rechtliche Branchenklauseln werden dort nicht berücksichtigt. Um später Abmahnungen von Wettbewerbern zu vermeiden, sollten Sie besser auf Nummer sicher gehen. Für Existenzgründer, die über unsere Plattform „Deutschland startet“ kommen, gibt es bei den Partneranwälten einen Sonderpreis. Grundsätzlich werden die Preise aber individuell zwischen Anwalt und Mandant verhandelt.

Preisbeispiele ohne Gewähr:

  • Prüfung des bestehenden Impressums:  ca. 50,- EUR zzgl. MwSt.
  • Erstellung eines rechtssicheren Impressums: ca. 100,- EUR zzgl. MwSt.

2. Vertragsprüfung

Ihnen liegen Verträge zur Unterzeichnung vor oder Sie haben einen Vertrag selbst erstellt? Hier ist Vorsicht geboten. Gerade ein Vertrag, der nicht von Ihnen kommt, wird eher die Bedürfnisse des anderen Vertragspartners erfüllen. Besonders wichtig ist es, wenn es um Verträge mit langfristigen Konsequenzen geht (Mietvertrag, Leasingvertrag, Kreditvertrag, Franchisevertrag). Lassen Sie hier lieber einen Experten drüber schauen, damit Sie beruhigt unterschreiben können. Sonst ist die Existenzgründung schon beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat.

3. Vertragsgestaltung

Besser ist es, wenn Sie Ihrem Vertragspartner einen Vertrag vorlegen. Dann entscheiden Sie, welche Bedingungen Ihnen wichtig sind. Sie können viel Zeit und Geld sparen, wenn Sie Ihre Wünsche und die Inhalte im Vorfeld schriftlich genau definieren. Dann hat der Anwalt es leichter, einen Vertrag zu erstellen.

4. Beratungshotline

Wer viele Kunden bedient, hat leider oft auch mit Rechtsfragen zu tun. Unsere Partneranwälte bieten eine Beratungshotline an, die Sie rund um die Uhr nutzen können. Die Kosten orientieren sich an der Größe Ihres Unternehmens. Die Beratungshotline bietet sich vor allem dann an, wenn Sie allgemeine Rechtsfragen haben und mit einer fachlich guten Einschätzung schnell eine Lösung finden möchten.

Experten suchen

Wenn Sie sich für einen der erwähnten Bereiche interessieren, füllen Sie bitte das Formular auf der linken Seite aus. Wir suchen dann einen geeigneten Partneranwalt für Sie unverbindlich heraus. Gerne können Sie uns auch direkt unter der Hotline 0800 / 58 95 505 anrufen.

Ein Hinweis: Auch wenn es manchmal schwer fällt, aber sehen Sie rechtlichen Ärger als Indiz dafür an, dass Sie am Markt aktiv sind und wahrgenommen werden. Und je größer Ihr Unternehmen wird, desto mehr müssen Sie sich mit dem Thema beschäftigen.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?