Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Weiterbildung

Eine betriebliche Weiterbildung ist auch für Sie als Unternehmer unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Jedoch sollten nicht nur Sie selbst sich weiterbilden, sondern auch Ihre Mitarbeiter in diesen Prozess miteinbinden. Die Weiterbildung hilft

  • die Wissenslücken im Unternehmen zu schließen, zu erhalten oder aufzufrischen
  • die Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden
  • einen Wettbewerbsvorteil aufzubauen (der Weiterbildung stehen zukünftige Erträge gegenüber)

Besondere Fördermöglichkeiten zur Unternehmensfestigung

Füllen Sie einfach kostenlos und unverbindlich den Fördercheck auf der linken Seite aus und lassen Sie sich von uns über Ihre konkreten persönlichen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei der Festigung und Weiterentwicklung Ihres Unternehmens informieren. Die Förderprogramme werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt.Fördermittel aus der EU

BUNDESWEITES KOSTENLOSES EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

MO – FR 08 – 22, SA 10 – 16, SO 13 – 19 Uhr

24h Rückruf-Service / Free Call

Gründe für die Weiterbildung

Gründe für die Weiterbildung in Ihrem Betrieb können beispielsweise sein

  • eine neue Produkteinführung und/ oder Produktionsmethode
  • Mitarbeiter sind für ihre derzeitigen Aufgaben zu wenig qualifiziert
  • Veränderung der Kundenbedürfnisse
  • Erfordernisse der Marktbedingungen
  • Veränderungen in der Unternehmensstrategie
  • neue Technologien
  • motivierte Mitarbeiter
  • eine Verbesserung der Kommunikation nach außen und nach innen hin
  • Fachkräftemangel

Die berufliche Weiterbildung sichert die Qualität Ihres Unternehmens.

Weiterbildungen können in Form von Seminaren oder Workshops erfolgen, die sich in der Regel über 1 bis 2 Tage erstrecken. Sollten ausreichende Kenntnisse in Ihrem Unternehmen vorhanden sein, so können einzelne Mitarbeiter auch am Arbeitsplatz durch Unterweisung, Training, Sonderaufgaben oder Projektarbeit geschult werden. Sie können auch eine Person einstellen, die über ausreichend Berufserfahrung und Wissen in einzelnen Bereichen verfügt. Sollte eine komplette Abteilung eine Weiterbildung benötigen, so besteht auch die Möglichkeit einer Inhouse-Schulung (= Schulung im Unternehmen selbst).

Weiterbildung in unterschiedlichen Abteilungen

Berufliche Weiterbildung kann in unterschiedlichen Bereichen erfolgen. Vor allem in den technischen und informationstechnologischen Bereichen und ihren Programmen, wie z.B. EDV oder Software (SAP), ist eine kontinuierliche Weiterbildung erforderlich, da sich zum einen die Funktionsbereiche häufig ändern und zum anderen mit vielen technischen Details ausgestattet sind.

Das Personalwesen

Die Hauptaufgabe des Personalwesens ist, das Personal zu führen, zu beurteilen und zu motivieren. Die richtige Personalführung trägt zum Erfolg Ihres Unternehmens bei. Damit kommt der Personalwirtschaft eine hohe Bedeutung in Ihrem Unternehmen zu, deren Aufgabenbereich so vielfältig ist, dass Sie um eine Weiterbildung nicht herumkommen. Bei der Weiterbildung im Personalwesen werden Ihnen die Aufgaben innerhalb der Personalwirtschaft nähergebracht, wie beispielsweise

  • das benötigte Personal zu planen und geeignete Bewerber auszuwählen
  • das Personal mit Ausbildungs-, Weiterbildungs-, Umschulungsmaßnahmen etc. zu entwickeln
  • mit dem Personal zu kommunizieren, um betriebliches Wissen und Informationen  weiterzuvermitteln
  • die soziale Betreuung des Personals
  • die Überwachung der Arbeitssicherheit  und des Unfallschutzes
  • Maßnahmen nach dem Arbeitsförderungsgesetzes (ABM)
  • Personalangelegenheiten, wie z.B. Krankheit, Urlaub etc.

Das Marketing

Das Marketing sowie die Werbung unterliegen ständigen Veränderungen. Mit den Marketinginstrumenten reagieren Sie auf die Marktveränderungen. Die Weiterbildung im Marketing kann daher beispielsweise helfen,

  • Ihre Marketinginstrumente gezielt einzusetzen
  • sich Wissen im internationalen Marketing aneignen, um auch international effektiv agieren zu können
  • mit den neuen Kommunikationsmedien umgehen zu können
  • Ihre Preispolitik zu optimieren
  • den richtigen Ton innerhalb der Öffentlichkeitsarbeit zu treffen
  • Verkaufssituationen besser zu meistern und mit den Kunden richtig umzugehen
  • Reklamationen mit dem Win-Win-Prinzip zu lösen (aus einer Reklamation einen Folgekauf bewirken)

Das Controlling

Das Controlling sichert Ihren Unternehmenserfolg. Bei einer Weiterbildung werden die zur Erfolgssicherung benötigten Controlling-Instrumente vermittelt sowie

  • die Erstellung einer Teil-, Deckungsbeitrags- und Vollkostenrechnung
  • die Auswahl geeigneter Unternehmenskennzahlen
  • die Vermittlung strategischer Erfolgsfaktoren
  • die Erstellung des Finanz- und Liquiditätsplans, des wöchentlichen/ monatlichen Berichtswesens, einer betriebswirtschaftlichen Analyse etc.
  • die Handhabung mit den richtigen Excel-Funktionen

Das Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement ist für Ihr Unternehmen enorm wichtig, um zum einen Ihre Prozessqualität, Ihre Leistungen und Ihre Produkte zu verbessern, aber zum anderen auch den Konsumenten zufriedenzustellen. Um einen gewissen Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements zu erfüllen, sind Normen geschaffen worden, wie z.B. die Normenreihe EN ISO 9000 ff. Um eine fehlerhafte Umsetzung dieser Standards zu vermeiden, helfen Ihnen Weiterbildungen, diese Standards richtig einzusetzen. Des Weiteren werden innerhalb des Qualitätsmanagements Weiterbildungen angeboten hinsichtlich

  • der Einrichtung eines Beschwerde- und Reklamationsmanagements
  • der Zertifizierung als „Interner Auditor ISO 901“ und „EnergieManager“
  • der Einrichtung methodischer Systeme, um Fehler frühzeitig zu erkennen

Der Einkauf

Innerhalb des Einkaufes verhandeln Sie über Preise und Zahlungsbedingungen der Lieferanten, wählen Lieferanten aus und beurteilen diese, prüfen und vergleichen Angebote, analysieren Ihre Wettbewerber. Verfügen Sie nicht über ausreichendes Wissen in diesem Bereich, sollten Sie sich diese Basics mit einer Weiterbildung aneignen. Der Einkauf trägt zur Wertschöpfung des Unternehmens bei. Eine Weiterbildung im Einkauf ist sinnvoll, um unter anderem

  • für eine erfolgreichere Einkaufsverhandlung die Denk- und Vorgehensweisen eines Verkäufers zu erlernen
  • allgemeine Einkaufsstrategien innerhalb des Unternehmens zu erlernen
  • den Beschaffungsprozess zu optimieren, um Kosten zu senken
  • Selbst- und Menschenkenntnisse einzusetzen
  • das moderne Beschaffungsmanagement kennenzulernen und gezielt einzusetzen
  • Einkaufsverträge zu gestalten

Gründerwissen

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
INVEST-Förderprogramm

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden