Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Betriebliche Haftpflichtversicherungen

Skydive

Würden Sie Fallschirm springen, ohne einen Fallschirm zu haben? Richtig, das wäre nicht zu empfehlen! Auch bei Ihrem Unternehmen sollten Sie ein solches Risiko nicht eingehen.

Da die private Haftpflichtversicherung keine Schäden abdeckt, die durch die berufliche Tätigkeit entstehen, ist es für Selbstständige und Gründer existenziell, sich zusätzlich dagegen abzusichern. Für bestimmte Berufsgruppen ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben. Entsprechende Möglichkeiten bieten die Betriebshaftpflichtversicherung und die Berufshaftpflichtversicherung. Gemeinsam mit der Sachversicherung zählt die Betriebshaftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen für Ihr junges Unternehmen.

Trotz größter Vorsicht können Ihnen oder Ihren Mitarbeitern Fehler unterlaufen, für die Sie haften müssen. Die Betriebshaftpflichtversicherung bietet entsprechenden Versicherungsschutz nach den Grundsätzen der gesetzlichen Anspruchsgrundlagen für die Befriedigung begründeter und die Abwehr unbegründeter Ansprüche im Umfang des Versicherungsvertrages. Des Weiteren prüft sie die Schadenersatzansprüche Dritter, begleicht berechtigte Forderungen und wehrt unberechtigte Forderungen ab. Sie besteht aus verschiedenen Bausteinen für spezielle Haftungsrisiken, die je nach Angebot zusätzlich wählbar sind. Hierzu zählt z.B. eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung.

Die Berufshaftpflichtversicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen eines Berufsversehens, die z.B. durch eine falschen Beratung oder Begutachtung entstehen können.

Bei beiden Versicherungen ist es wichtig, auf angemessene Deckungssummen zu achten, da unerwartet hohe Kosten schnell die Existenz eines kleinen Unternehmens bedrohen können.

Individuelle Informationen zum Thema Absicherung

Vervollständigen Sie einfach und unverbindlich den Risiko Check auf der linken Seite. Wir helfen Ihnen gerne aus der Vielzahl der Möglichkeiten, die richtige Absicherung für Ihr Unternehmen auszuwählen.

logo_Foerderung1

BUNDESWEITES KOSTENLOSES
EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

MO – FR 08:00 – 22:00 Uhr
SA – SO 10:00 – 19:00 Uhr
24h Rückruf-Service / Free Call

Individuell wählbare Bausteine der Betriebshaftpflichtversicherung

Je nach Art Ihres Unternehmens haben Sie spezielle Risiken, die Sie zusätzlich absichern können. Beispiele:

A. Produkthaftpflichtversicherung

Die Produkthaftpflichtversicherung sichert Hersteller, Zulieferer oder Händler gegen Schäden ab, die durch fehlerhafte bzw. beschädigte Produkte oder durch unzureichende Instruktion über die richtige Anwendung verursacht werden. Nach dem Produkthaftpflichtgesetz (ProdHaftG) haftet ein Warenhersteller (und vielfach sogar der Importeur) für Sach-, Personen und Vermögensschäden, die aus Produktmängeln entstehen. Das kann auch dann der Fall sein, wenn ihn kein Verschulden trifft. Von den Betroffenen kann über den Schadensersatz hinaus gegebenenfalls sogar Schmerzensgeld geltend gemacht werden, was den Versicherungsschaden in die Höhe treibt.

B. Transportversicherung

Die Transportversicherung ist eine Versicherung, die im Besonderen für Unternehmen interessant ist, die einen hohen logistischen Aufwand beim Versand der Produkte leisten müssen. Sie sichert den Verlust oder die Beschädigung der versicherten Güter während der Transportdauer und der transportbedingten Lagerung ab. In einigen Branchen, wie zum Beispiel im gewerblichen Güterkraftverkehr mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t, besteht eine Versicherungspflicht.

C. Umwelthaftpflichtversicherung

Seit Inkrafttreten des Umweltschadengesetzes (11/2007) sind ökologische Beeinträchtigungen, die durch eine berufliche Tätigkeit verursacht werden, vom Verursacher zu beheben. Dies betrifft Beeinträchtigungen von Böden und Gewässern sowie Beeinträchtigungen natürlicher Lebensräume und geschützter Arten. Genau diese gesetzliche Schadenshaftung deckt die Umwelthaftpflichtversicherung ab und kann somit ein besonders wichtiger Bestandteil der Betriebshaftpflichtversicherung sein. Das gilt vor allem dann, wenn in Ihrem Unternehmen betriebsbedingt das Risiko besteht, dass Dämpfe, Gase oder chemische Flüssigkeiten freigesetzt werden.

D. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Für Selbstständige aus dem Dienstleistungssektor, die aus beruflichen Gründen fremde Vermögensinteressen wahrnehmen und beratend, begutachtend, prüfend, verwaltend, vollstreckend, beurkundend oder aufsichtsführend für Andere tätig werden, ist die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung besonders wichtig. Dadurch sind reale Vermögensschäden versichert, für die der Selbstständige aufgrund der Verletzung vertraglicher Sorgfaltspflichten haftet. Für einige Berufsgruppen (z.B. für Versicherungsvermittler/ -makler oder Steuerberater, Rechtsanwälte) besteht eine Versicherungspflicht. Eine fehlerhafte Beratung oder die Verletzung von Persönlichkeitsrechten kann zu handfesten Schadenersatzforderungen führen.

E. Haftpflichtansprüche wegen Diskriminierungen

Entscheidet ein Gericht, dass Sie als Arbeitgeber einen Ihrer Mitarbeiter diskriminieren, kann dies schnell hohe Entschädigungskosten mit sich bringen. Dieser Baustein versichert Unternehmer gegen Schadensersatzansprüche, die auf Benachteiligungen im Sinne des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes beruhen.

Sonderform: D & O Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Unternehmensleiter

Die Directors & Officers (kurz: D & O) Vermögensschadenhaftpflichtversicherung richtet sich insbesondere an GmbH-Geschäftsführer und Vorstände von AGs. Sie bietet Versicherungsschutz für das Risiko der persönlichen Haftung der Unternehmensleitung. Mögliche Schadensfälle können Fristversäumnisse, ungünstige Auftragserteilungen zsw. sein. Die Frage nach den Kosten einer D & O Versicherung lässt sich pauschal nicht beantworten, da diese vom  speziellen Risiko der betreffenden Personen abhängig sind und der Art des betriebenen Gewerbes. Vor dem Hintergrund des Jahresumsatzes des Unternehmens und des vereinbarten Selbstbehaltes im Schadensfall wird in Absprache mit dem Versicherer die Versicherungssumme berechnet und festgelegt. In Abhängigkeit davon liegt der monatliche Versicherungsbeitrag in der Regel zwischen 50 und 100 Euro (brutto).

Gründerwissen

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden