Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Vorsicht: Unterversicherung

 

Ein Regenschirm-Puzzle

Als Selbständiger sind Sie komplett für sich und für Ihr Unternehmen verantwortlich. Aus diesem Grund ist das Thema Absicherung für Selbständige besonders wichtig. Neben der persönlichen Absicherung, ist auch die Sachversicherung von großer Bedeutung, denn es gilt das Sprichwort: Wo gehobelt wird, da fallen Späne, und wo gearbeitet wird, da geht auch schon mal etwas kaputt. Dies ist auch nicht weiter schlimm, solange Sie ausreichend versichert sind. Übersteigt der Schaden ein bestimmtes Niveau, kann er von einem Ärgernis zur Existenzbedrohung werden, sofern Sie nicht ausreichend versichert sind: Die Rede ist von Unterversicherung.

Wann entsteht eine Unterversicherung?

Beim Abschluss einer Versicherung müssen Sie die Versicherungssumme angeben, also den Wert der Dinge, die Sie versichern möchten. Sie entspricht dem monetären Wert der versicherten Güter. Wenn Sie die Versicherungssumme zu niedrig ansetzen, riskieren Sie hierdurch eine sogenannte Unterversicherung. Tritt ein Schaden ein bedeutet dies, dass die Versicherung den entstandenen Schaden nicht in voller Höhe begleicht. In diesem Fall müssen Sie als Versicherungsnehmer den restlichen Betrag übernehmen – was schlimmstenfalls eine Insolvenz zur Folge haben kann.

Zusammengefasst bedeutet Unterversicherung also, dass die angegebene Versicherungssumme kleiner ist als der tatsächliche Versicherungswert. Je höher diese Differenz ist, desto höher ist der finanzielle Schaden, den Sie selbst tragen müssen. 

Ein Beispiel: Brand in der Backstube

Herr Müllers Backstube (inklusive Geräten und Lagerbeständen) hat einen Wert von 50.000€, die Versicherungssumme hat Herr Müller aber nur auf 20.000€ festgelegt. Bei einem Brand wird die Backstube zu 60% zerstört. Anteilig von der Versicherungssumme bezahlt die Versicherung nur 12.000€ (60% von 20.000€) obwohl der Schaden bei 30.000€ liegt. Die restlichen 18.000€ für den Wiederaufbau der Backstube muss Herr Müller selbst tragen. Hätte er den Wert der Backstube bei Versicherungsabschluss mit 50.000€ angegeben, wäre sein monatlicher Versicherungsbeitrag pro Monat nur unwesentlich höher gewesen. 

Was können Sie gegen die Unterversicherung tun?

Sparen Sie bei der Unternehmensgründung nicht am falschen Ende. Vermeintlich eingesparte Versicherungsbeiträge aufgrund zu gering angegebener Versicherungssummen, rächen sich im Schadensfall und können Ihre Existenz gefährden. Überprüfen Sie nach der Unternehmensgründung regelmäßig den Wert der versicherten Gegenstände, wie das Inventar und die Räumlichkeiten. Kaufen Sie zum Beispiel eine neue teure Maschine oder werten Sie die Räumlichkeiten durch aufwändige Renovierungen auf, sollten Sie gegebenenfalls die Versicherungssumme erhöhen.

Hilfe bei der Absicherung

Lassen Sie sich zum Thema Absicherung gründlich und professionell beraten, nur so können sich sicher gehen, dass Sie im Schadensfall vollständig abgesichert sind. Unsere Experten beraten Sie gerne! Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800 58 95 505. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zur Übersichtsseite: Versicherungen für Existenzgründer und Selbstständige

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?