Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Bis zur Bikinisaison haben Sie zwar noch reichlich Zeit, körperliche Fitness schadet aber auch im Winter nicht. In unserer Top 10 haben wir heute 10 Übungen für Sie zusammengestellt, die Sie problemlos in der Mittagspause oder sogar während der Arbeit am Schreibtisch ausführen können.

1. Jede Chance nutzen.

Der vielleicht wichtigste Tipp: Nutzen Sie jede Chance, sich zu bewegen. Statt die Kollegin im Nebenraum anzurufen, gehen Sie einfach kurz herüber. Nehmen Sie jede Gelegenheit zur Bewegung wahr, zum Beispiel einen Gang in die Kaffeeküche oder zum Kopierer. Auch Ihre Mittagspause sollten Sie nutzen, um einige Schritte zu gehen.

2. Kneifen Sie …

… Ihre Gesäßmuskeln zusammen. Diese Übung können Sie ganz unauffällig während der Arbeitszeit machen, ohne dass es jemand mitbekommt. Spannen Sie für längere und kürzere Intervalle Ihre Gesäßmuskel an.

3. Das Gebet.

Verschränken Sie die Finger wie bei einem Gebet ineinander. Strecken Sie nun die Arme nach vorne aus und ziehen Sie die Arme so stark wie möglich auseinander ohne die Finger voneinander zu lösen. Schultern und Arme werden so gestärkt.

4. Pressplatte

Legen Sie Ihre Handflächen unter die Tischplatte und drücken Sie diese nach oben. Sie trainiere sehr einfach und effizient Ihre Ober- und Unterarme – Vorsicht jedoch bei wackeligen Schreibtischen!

5. Äpfel pflücken.

Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und stellen Sie sich vor, Sie pflücken Äpfel von einem über Ihnen hängenden Ast. Diese Übung mobilisiert und streckt die Wirbelsäule.

6. Hoch die Knie.

Legen Sie Ihre Arme entspannt auf die Armlehne oder die Tischplatte. Stellen Sie die Beine hüftbreit auf dem Boden auf. Ober- und Unterschenkel bilden einen 90-Grad-Winkel. Nun heben Sie nun die angewinkelten Beine an und verharren so lange in dieser Position, wie Ihre Bauchmuskeln Sie tragen.

7. Machen Sie sich groß.

Die Wartezeit, bis die Kaffeemaschine den Kaffee oder der Drucker das Dokument ausspuckt, können Sie nutzen, um Ihre Waden zu trainieren. Stellen Sie sich so hoch es geht auf die Zehenspitzen. Heben und senken Sie Ihren Körper immer wieder.

8. Hoch mit den Beinen.

Setzen Sie sich aufrecht hin. Heben Sie nun im Sitzen beide Beine an und halten Sie sie ausgestreckt in der Luft. Halten Sie die Beine mindestens 10 Sekunden in dieser Position, senken Sie die Beine wieder ab und schütteln Sie sie aus. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals täglich.

9. Schultern kreisen.

Fassen Sie sich mit der rechten Hand an die rechte Schulter, die linke Hand legen Sie auf die linke Schulter. Zeichnen Sie nun mit den Ellenbogen große Kreise, fünf mal nach vorne, fünf mal nach hinten. Diese Übung lockert und stärkt die Schulter und Rückenmuskulatur.

10. Rückstrecker

Diese Übung funktioniert am besten mit einem Bürostuhl auf Rollen. Legen Sie die Hände schulterbreit vor sich auf den Tisch. Rollen Sie nun mit dem Stuhl so weit zurück, dass Ihr Rücken angenehm gestreckt und gedehnt wird. Die Hände bleiben die ganze Zeit auf der Tischplatte. Wenn Sie es schaffen, legen Sie den Oberkörper auf Ihren Oberschenkeln ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden