Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sie haben eine Geschäftsidee entwickelt, von der Sie überzeugt sind? Dann gilt es nun, auch andere für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu begeistern. Um sich von der Konkurrenz abzuheben und Kunden zu gewinnen, ist ein zielorientiertes Marketing unumgänglich. Wir haben für Sie die Top 10 der wirksamsten Marketingtipps zusammengestellt:

1. Mehr als nur Werbung

Marketing ist nicht nur Werbung, sondern umfasst die gesamten Aktivitäten eines Unternehmens, um den Kauf eines Produktes oder die Inanspruchnahme einer Dienstleistung zu fördern. Es handelt sich dabei also um ein Zusammenspiel aus Situationsanalyse, Zielsetzung, Entwicklung einer Strategie und schließlich deren Umsetzung.

2. Situationsanalyse

Analysieren Sie zunächst Ihren IST-Zustand. Wie sieht Ihre derzeitige Situation aus, mit wem stehen Sie im Wettbewerb? Ein klassisches Modell ist die SWOT-Analyse bei der Stärken (Strenght), Schwächen (Weakness), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threats) aufgelistet werden. Diese helfen Ihnen, Ihre Ziele genauer zu definieren.

3. Ziele setzen

Was wollen Sie erreichen? Es ist wichtig, sich klare Ziele zu setzen. Nur so kann auch ein Marketingziel formuliert und schließlich umgesetzt werden. Dabei sollten schwammige Formulierungen wie „mehr Umsatz zu machen“ in realistische und genaue Ziele umformuliert werden werden – wie z.B., um wie viel Prozent der Umsatz gesteigert werden soll oder wie viele Kunden dazu gewonnen werden sollen.

4. Marketing-Mix

Das richtige Marketing setzt sich aus verschiedenen Instrumenten zusammen. Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik sollten zu einer ausgewogenen Mischung kombiniert werden. Im Dienstleistungsbereich gehören außerdem noch die Personal-, Prozess- und Ausstattungspolitik dazu.

5. Strategie

Entwickeln Sie Ihre Marketingstrategie. Hierbei helfen Ihnen die 4 P´s (Product, Price, Place, Promotion): Welchen besonderen Nutzen bietet Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung? Wie setzt sich der Preis zusammen? Wie organisieren Sie den Vertrieb?

6. Seien Sie präsent!

Ob auf Messen oder im Internet – präsentieren Sie sich und Ihre Geschäftsidee! Nur wenn Menschen von Ihrem Unternehmen erfahren, können sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen nutzen. Besonders wichtig ist die eigene Website, die heute als Visitenkarte im Netz gilt. Achten Sie stets auf Aktualität und Übersichtlichkeit. Eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sollte mit wenigen Klicks zu finden sein.

7. Social Media

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google+ sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken – und sie bieten große Chancen für Unternehmer! Über regelmäßige Posts können Sie kostenlos oder günstig viele Menschen erreichen. Auf der anderen Seite bergen soziale Netzwerke auch Risiken, wie zum Beispiel den Kontrollverlust des Unternehmens über die eigenen Kanäle oder öffentliche negative Rückmeldung. Daher ist eine regelmäßige Pflege und Moderation ebendieser Medien unvermeidbar.

8. Wen möchten Sie erreichen?

Passen Sie Ihre Marketingmaßnahmen an potenzielle Kunden an. Wenn Sie ältere Menschen zu Ihrer Zielgruppe zählen, könnte es hilfreich sein, Anzeigen in Printmedien zu schalten. Auch thematisch kann Ihre Werbung in themenverwandten Magazinen eine größere Wirkung erzielen, als z.B. in Onlinewerbemaßnahmen.

9. Bleiben Sie dran!

Marketing ist nicht nur bei der Existenzgründung wichtig, sondern wird immer ein wichtiger Bestandteil Ihres Unternehmens bleiben. Behalten Sie den Markt im Auge optimieren Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung, um eine Verbesserung der Wettbewerbssituation zu erzielen. Dabei reicht manchmal schon eine ästhetische Veränderung, z.B. des Designs oder der Verpackung.

10. Lassen Sie sich helfen!

Es ist noch kein Marketing-Experte vom Himmel gefallen. Bei der Erstellung Ihrer Marketingstrategie sind Sie aber nicht auf sich alleine gestellt. Experten stehen Ihnen zur Seite und entwerfen mit Ihnen Ihr persönliches Marketingkonzept. Diese professionelle Unterstützung wird vom Staat finanziell unterstützt.

Die Initiative „Deutschland startet“ kann Ihnen helfen, staatliche Fördermittel und den zu Ihnen passenden Berater zu finden. Hierzu können Sie uns kostenlos und unverbindlich unter der Rufnummer 0800 58 95 505 erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden