Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Marketingstrategie staatlich gefördert

Unterstützung bei der Marketingstrategie

Wussten Sie, dass es zahlreiche staatliche Förderprogramme gibt, um Sie bei der Erstellung Ihrer Marketingstrategie zu unterstützen und somit Ihre Kosten im Marketingbereich zu reduzieren?

Die Marketingstrategie baut auf der Festlegung von Unternehmenszielen auf und legt langfristig fest, wie Sie diese Ziele erreichen können. Neben Finanzen, Personal und Ihrem Dienstleistungs- oder Produktangebot ist die Marketingstrategie die wichtigste Säule Ihrer Selbständigkeit.

Viele Selbständige und Unternehmer vergessen im Tagesgeschäft täglich die Unternehmens- und Marketingziele zu überprüfen. Das ist gefährlich, da Sie im Wettbewerb stehen und dem Wandel des Marktes unterliegen.

Ein Marketingplan und eine Marketingstrategie sollte ständig Bestandteil Ihres unternehmerischen Handels sein, regelmäßig in Frage gestellt und überprüft werden. Ihre Ziele dürfen Sie dabei nicht aus dem Auge verlieren. Wie heißt es so schön „Kein Tag ohne Vertriebs- und Marketingaktivitäten“.

Bis jetzt haben Sie vermutlich bis zum nächsten Auftrag oder zum nächsten Monat gedacht, aber wenn Sie dauerhaft erfolgreich sein wollen, muss Ihr Plan viel vorausschauender ausgearbeitet werden. Dafür bietet sich die Marketingstrategie an, denn mit ihr wird eine langfristige Planung zur Realisierung der Marketingziele festgelegt. Wenn sie diskutiert und verabschiedet wurde, sollte man sich strikt daran halten, um zielgerichtet arbeiten zu können.

Besondere Fördermöglichkeiten für die Erstellung Ihrer Marketingstrategie

Füllen Sie einfach kostenlos und unverbindlich den Fördercheck auf der linken Seite aus und lassen Sie sich von uns über Ihre persönlichen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei der Erstellung einer Marketingstrategie informieren. Die Förderprogramme werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF unterstützt.Existenzfoerderung durch die EU

BUNDESWEITES KOSTENLOSES EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

MO – FR 08 – 22, SA 10 – 16, SO 13 – 19 Uhr
24h Rückruf-Service / Free Call

Situationsanalyse

Zunächst müssen Sie so exakt wie möglich herausfinden, wie Ihre Ist-Situation aussieht. Dazu machen Sie eine Marktanalyse, bewerten Ihre Produktsituation und untersuchen den Wettbewerb. Um diese Analysen durchzuführen, bieten sich klassische Modelle wie die SWOT-Analyse an – also die Auflistung von Stärken (Strength), Schwächen (Weaknesses), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threats). Danach muss man sich die Frage stellen, wie die Situation denn in Zukunft aussehen soll – es werden also Ziele festgelegt. Bei der Formulierung von Unternehmens– und Marketingzielen gilt es einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Messbarkeit: Es reicht nicht zu sagen, dass man z.B. im nächsten Jahr mehr Umsatz machen möchte, sondern es muss ein genaues Ziel festgelegt werden. „Im nächsten Jahr soll der Umsatz um 7 % auf 675.000 Euro gesteigert werden“.
  • Realismus: Ihr Ziel muss realistisch sein, sonst können Sie nur enttäuscht werden. Es kann ruhig herausfordernd sein, denn Sie sollen sich ja auch etwas zutrauen, aber eben nicht unmöglich zu schaffen.
  • Zeitraum: Um eine Überprüfung der Ziele zu ermöglichen, muss der Zeitraum, in denen sie umgesetzt werden sollen, klar definiert sein – am besten mit einem genauen Datum. Ansonsten droht das ewige Aufschieben und man macht sich selbst etwas vor.

Strategie-Ausrichtung

In der Strategie geht es nun darum, wie man die Ziele gegenüber dem Wettbewerb umsetzen kann, also wie man sich am Markt positioniert. Für die Positionierung gibt es viele verschieden Möglichkeiten wie z.B. über Wachstum, Portfolio, Wettbewerb, Entwicklung, Breite oder Synergien. In den meisten Fällen entscheidet man sich aber für eine traditionelle Kombination, nämlich die sogenannten „Vier P’s“:

  • Produkt (Product): Ihr Produkt bietet einen besonderen Nutzen für den Konsumenten, den ihm kein anderes Produkt bieten kann.
  • Preis (Price): Sie senken oder erhöhen den Preis ihres Produkts, um aus dem Wettbewerb zu einem bestimmten Konkurrenten auszutreten oder eine andere Zielgruppe zu erreichen.
  • Vertrieb (Place): Sie bieten Ihr Produkt über andere Wege als ihre Wettbewerber an, z.B. in eigenen Geschäften oder online.
  • Kommunikation (Promotion): Man richtet die Kommunikation an eine bestimmte Kundengruppe, z.B. Senioren, berufstätige Frauen, Kinder, etc.

Holen Sie sich staatliche geförderte Unterstützung bei der Marketingstrategie

Der Staat fördert die professionelle Unterstützung bei der Erstellung einer geeigneten Marketingstrategie und bei der Festlegung von Unternehmenszielen. Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Experten beraten, um Ihre Ziele schneller zu erreichen, Zeit für langwieriges Ausprobieren zu sparen und letztendlich das berühmte Lehrgeld zu vermeiden.

Überprüfen Sie jetzt kostenlos mit dem Marketing-Fördercheck oben auf der linken Seite, ob auch Sie in Ihrer derzeitigen Unternehmenssituation förderfähig sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden