Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

… und was sie über ihren Besitzer aussagen

Mit welchem Behältnis transportieren Sie eigentlich täglich Ihre Habseligkeiten ins Büro und zurück? Wir haben einmal genauer hingeschaut und stellen Ihnen zehn verschiedene (nicht ganz ernst gemeinte) Taschen-Typen vor. Zudem verraten wir Ihnen, welche Menschen meist am Ende des Henkels hängen und was sich im Inneren der Tasche befindet.

1. Der Jute-Beutel

Kombiniert mit Nickelbrille und Hipsterbart schlurft der Jutebeutel-Träger täglich ins Büro. Der Beutel ist natürlich aus Biobaumwolle und zu 100% kompostierbar. Was ist drin? Auf jeden Fall eine Flasche Mate-Tee.

2. Der Aktenkoffer

Der vorschriftsmäßige Bürostreber kommt im Anzug beziehungsweise Kostüm mit Aktenkoffer ins Büro. Was ist drin? Tacker, Locher, Heftklammern. Ordnung muss schließlich sein.

3. Die Gucci-Tasche

Auf hohen Heels schwebt die Besitzerin des Gucci-Täschchens in Büro. Denn es gilt: Je höher der Absatz, umso kleiner die Tasche. Was ist drin? Lipgloss und eine Nagelfeile.

4. Ohne Tasche

Der verplanteste aller Kollegen, quasi der Freigeist unter den Bürohengsten, hat einfach gar keine Tasche dabei. Alles, was er hat und braucht, trägt er in seinen Hosentaschen mit sich herum. Was ist drin? Ohne Tasche – kein Inhalt.

5. Der Business-Trolley.

Mr. oder Mrs. Wichtig hat alles dabei, aber keine Lust sich den Rücken krumm zu machen. Daher werden Tonnen von Akten im Köfferchen hinter sich hergezogen. Was ist drin? Ein halbes Büro.

6. Der XL-City-Shopper

Er ist das Bermudadreieck unter den Handtaschen. Leicht chaotisch aber ebenso liebenswert kommt der XL-City-Shopper-Träger daher. Ausgemistet wird das Taschen-Fass ohne Boden nie. Was ist drin? Alles. Einfach alles.

7. Jede Woche eine andere

Die Fashionista oder der Modeguru von heute entscheidet sich natürlich nicht für eine einzige Taschenform. Jede Woche wird eine neue Tasche auf dem Catwalk namens Büroflur präsentiert. Was ist drin? Die französische Vogue.

8. Der Wanderrucksack

Der echte Naturbursche ist mit seinem Wanderrucksack allzeit bereit, sofort nach dem Meeting eine zweiwöchige Unterholztour durch den Schwarzwald zu machen. Was ist drin: eine komplette Campingausrüstung.

9. Der Eastpak aus der Schulzeit

Der pragmatische Kollege hat weder Zeit noch Lust, sich Gedanken um seine Tasche zu machen. Also muss immer noch der gute, alte Eastpak aus der Schulzeit herhalten. Was ist drin? Was man halt so im Büro braucht. Nicht mehr und nicht weniger. Außer vielleicht noch eine übrig gebliebene Pausen-Tupperbox aus der 6. Klasse.

10. Der Sportrucksack

Sportlich und effektiv muss es für den Rucksack-Träger sein. Jung und dynamisch wie er ist, kommt er mit dem Fahrrad ins Büro. Was ist drin: die Trainingssachen für das After-Work-Workout.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden