Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Zwei Hände zeigen auf einen Plan

Kooperiert eine mittelständische Existenzgründung mit einem innovativen Start-up, so können beide Seiten von diesem Zusammenschluss profitieren. Dies berichtet eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn (IfM).

Win-win-Situation für innovative Existenzgründung und mittelständisches Unternehmen

Bei einer Zusammenarbeit von Mittelstand und Start-ups erhalten innovative Gründungen branchenspezifisches Know-how sowie Zugang zu Ressourcen und einem großen Netzwerk. Mittelständische Unternehmen dagegen können mit Hilfe moderner Technologien und dem Wissen von hochqualifizierten Fachkräften die Digitalisierung ihres Geschäftsmodells weiterentwickeln. Dadurch können diese ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Beratung zu Businessplan und Förderungen für junge Existenzgründung sinnvoll

Doch neben Vorteilen gibt es für beide Parteien Vorbehalte gegenüber der jeweils anderen. Für innovative Start-ups besteht die Herausforderung darin, komplexe Entscheidungsmechanismen des mittelständischen Unternehmens zu akzeptieren. Zudem müssen sie den spezifischen Nutzen ihres Geschäftsmodells für den Mittelständler deutlich machen, erklärt Prof. Dr. Friederike Welter, Präsidentin des IfM Bonn.

Mittelständische Existenzgründungen dagegen haben ein stark ausgeprägtes Sicherheitsdenken. Daher ist es für Start-ups sinnvoll, Beratungen zur Businessplan-Erstellung sowie zur Beantragung von Fördermitteln in Anspruch zu nehmen. Damit kann den mittelständischen Existenzgründungen eine gewisse Sicherheit geboten werden.

Voraussetzung für Kooperation zwischen mittelständischer und innovativer Existenzgründung

Damit eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien gelingt, müssen sowohl die innovative Existenzgründung als auch das mittelständische Unternehmen dem jeweils anderen Partner auf der gleichen Ebene begegnen.

Komme dann eine Kooperation zustande, sei deren Stärke abhängig von zwei Faktoren. Zum einen von den Zielen, die beide Seiten verfolgen, zum anderen von bestimmten Aspekten, wie der Unternehmerpersönlichkeit, regionaler Distanz und festgelegten Branchenspezifika, erklärt Welter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?