Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Studenten sitzen an einem Tisch und planen.

Studierende, die sich in München, Oldenburg oder Leipzig selbstständig machen wollen, haben gute Chancen: Laut dem neuen Gründungsradar werden Studierende aus den genannten Städten bestens darauf vorbereitet, eine Geschäftsidee zu entwickeln und eine Existenzgründung zu starten.

Die Studie verglich verschiedene Hochschulen miteinander, um deren Profile in der Gründungsförderung zu untersuchen. Für den Vergleich wurden die Institutionen in drei Kategorien eingeteilt, in dem diese nach der Anzahl ihrer Studierenden sortiert wurden:

  • bis 5.000
  • bis 15.000
  • über 15.000

Spitzenreiter des Rankings sind die HHL Leipzig Graduate School of Management bei den kleinen Hochschulen, die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bei den mittelgroßen und die Technische Universität München bei den großen Hochschulen.

Mehr Existenzgründungen aus der Hochschule

Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass sich das Gründungsklima an den befragten Hochschulen insgesamt verbessert hat: Während die Hochschulen 2015 insgesamt nur 1.615 Existenzgründungen verzeichneten, waren dies im untersuchten Zeitraum der aktuellen Studie 1.776, was ein Plus von 10 % bedeutet.

Betrachtet man lediglich die Hochschulen, die sowohl seit Beginn der Umfrage (2012) als auch in der diesjährigen Erhebung dazu Angaben gemacht haben, so lässt sich ein deutlicher Anstieg (von 837 auf 1.173 Existenzgründungen) feststellen.

Fördermittel für die Existenzgründung sinnvoll

Ein weiterer Bereich der Befragung waren Fördermittel. Diese lohnen sich nicht nur für die Existenzgründer, sondern auch für die Hochschulen selbst: Universitäten, die gut im Ranking abschneiden, benennen mehr positive Effekte, die sich aus der Gründungsförderung ergeben haben. Zu diesen gehören z. B. positive Auswirkungen auf Wissens- und Technologietransfer, Kooperationsmöglichkeiten in Forschung und Entwicklung oder in der Lehre.

Für Existenzgründer, die sich aus der Hochschule selbstständig machen wollen, gibt es bestimmte Fördermittel. Welche diese sind, kann durch unseren kostenfreien Fördercheck herausgefunden werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?