Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Gründerlexikon Corporate Design

Corporate Design stellt das unverwechselbare visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach außen (Verbraucher, Kunden) und nach innen (Mitarbeiter) dar. Es dient als Teilbereich einer Corporate Identity (Unternehmensidentität) der Präsentation eines definierten (Soll)Images und einer im Design Manual (Gestaltungshandbuch) festgelegten Unternehmensphilosophie durch den Zusammenschluss visuell einheitlich gestalteter Komponenten.

Ziel des Corporate Designs ist die Generierung eines Wiedererkennungseffektes bei jeglichem Kontakt mit dem Unternehmen. Dies erklärt, dass das Corporate Design sowohl die Gestaltung von Kommunikationsmitteln und Geschäftspapieren (auch Formulare und Briefbögen) als auch die der Werbemittel (Plakate, Flyer), des Firmenlogos, der Produktgestaltung (auch Verpackung) und des Onlineauftrittes mit Hilfe einheitlicher einprägsamer Bildsprache, der Hausschrift und entsprechend des Farbkonzeptes auch der Hausfarbe und des Logos einschließt. So soll ein einheitliches Auftreten im Rahmen der Unternehmenskommunikation gewährleistet werden, das die Corporate Identity und ihre Ziele für Verbraucherbindung, aber auch Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen unterstützt.

Dementsprechend folgt die Form der Funktion; die Wiedererkennbarkeit und der praktische Nutzen des Corporate Design stehen im Vordergrund. Dies muss auch im Falle einer Überarbeitung (Relaunch) beachtet werden. Ein Corporate Design sollte stets die Balance zwischen Konstanz durch Erhaltung der Werbekonstanten (Firmenfarben, Schrift, Grundmotiv und andere eingesetzte Mittel) für den Wiedererkennungswert und andererseits Flexibilität für die moderne Anpassungsfähigkeit eines Unternehmens finden. Ein Beispiel hierfür wäre, dass sich das Corporate Design von Coca Cola über die Jahre zwar modernisiert hat, aber die Marke und das Unternehmen immer noch eindeutig zu erkennen sind. Mit einem eigenständigen Corporate Design können sich Unternehmen nicht nur optisch positionieren, sondern sich von anderen Unternehmen abheben und sich profilieren; somit ihren Bekanntheitsgrad sowie den der Marke erhöhen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?