Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Nachrangdarlehen

Ein Nachrangdarlehen bezeichnet eine besondere Form eines Unternehmenskredits. Die Besonderheit liegt in der Priorisierung bezüglich der Rückzahlung des Kredits: Er wird erst nach anderen Verbindlichkeiten bedient. Für den Fall, dass das schuldende Unternehmen in die Insolvenz gerät, tritt das Nachrangdarlehen gegenüber anderen Forderungen gegen das Unternehmen zurück.

Geld

Ein Beispiel:

Eine Bäckerei muss Insolvenz anmelden und wird liquidiert, also veräußert. Bestehende Rechnungen und Verbindlichkeiten müssen nun an Gläubiger gezahlt werden. Hierbei besteht diese Rangfolge:

  1. Höchste Priorität genießen Verbindlichkeiten von Banken und Lieferanten. Der Bäcker muss also zunächst seine Rechnungen beim Mehl-Lieferanten, dem Elektriker, der seine Öfen installiert hat, und seiner Hausbank begleichen.
  2. Erst an zweiter Stelle werden die Nachrangdarlehen beglichen, da im Falle der Liquidierung ihre aufschiebende Bedingung in Kraft tritt.
  3. Mögliche Gesellschafter erhalten ihr investiertes Eigenkapital erst mit dritter Priorität zurück.
  4. Eigenkapital, das der Bäcker selbst in sein Unternehmen investiert hat, wird erst an letzter Stelle berücksichtigt.

Warum gehen Kreditgeber diese aufschiebende Bedingung ein und treten in ihrem Anspruch auf Rückzahlung zurück? Hier ist häufig das Fördermotiv entscheidend, wie beispielsweise bei den Gründerkrediten der KfW-Bank: Die Förderbank stellt Existenzgründern Nachrangdarlehen zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Normalerweise werden Nachrangdarlehen aufgrund ihrer größeren Ausfallwahrscheinlichkeit mit höheren Zinsen belegt. Verzichten Wagnis-Kapitalgeber oder die KfW freiwillig auf die erhöhten (oder sogar die vollständigen) Zinsen, so ist dies eine Form der Förderung.

Zusammengefasst: Die Kreditgeber eines Nachrangdarlehens investieren und gehen dabei freiwillig ein höheres Risiko ein, um vielversprechende Gründungsideen zu unterstützen.

Möchten auch Sie bei Ihrer Existenzgründung ein Nachrangdarlehen zur Kapitalakquise nutzen? Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Chancen erhöhen können. Hierzu können Sie uns kostenlos und unverbindlich unter der Rufnummer 0800 58 95 505 anrufen – oder Sie füllen unseren Fördercheck aus.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?