Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Aufnahme von einer Kamera, die gerade eine Frau auf einem Stuhl filmt.

Wer sich z. B. als Instagram- oder Youtube-Star selbstständig machen möchte, muss bereit sein, viel Zeit zu investieren und seine Follower regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen. Eine Möglichkeit dies zu realisieren ist das Veröffentlichen von Videos.

Videos werden bei Nutzern immer beliebter

Gerade Bewegtbild-Inhalte sind besonders beliebt. Auf der Videoplattform Youtube sind diese sogar der zentrale Kern. Laut dem Online-Portal Statista wurden 2015 auf Youtube jede Minute rund 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Diese hohe Anzahl an Videos zeigt, dass deren Bedeutung weiter zunimmt. Interessant ist auch, dass immer häufiger Videos zufällig geschaut werden: Laut einer Burda-Studie aus dem Jahr 2016 gaben 51 % der Internetnutzer an, Videos zufällig beim Surfen geschaut zu haben.

Existenzgründer, die in den Sozialen Netzwerken erfolgreich sein wollen, sollten den Erfolg der Bewegtbild-Inhalte nutzen und je nach Netzwerk bestimmte Videos hochladen. Die 10 interessantesten Videoideen haben wir in unseren heutigen Top 10 zusammengestellt.

1. Komplexe Themen einfach gestalten in Erklärvideos

In Erklärvideos werden schwierige Zusammenhänge leicht verständlich erklärt, indem die wichtigsten Informationen zusammengefasst und auf den Punkt gebracht werden. Diese Videosequenz sollte zwischen 30 Sekunden und fünf Minuten lang sein.

2. Über das Leben in einem Vlog berichten

Ein Video-Blog (Vlog) ist eine Art persönliches Tagebuch, bei dem das alltägliche Leben gefilmt wird. Die Vlogs bestehen dabei häufig aus mehreren Teilen, die in bestimmten Zeitabständen veröffentlicht werden. Wichtig beim Dreh dieser Videos ist es, auf gute Bild-Qualität zu achten. Eine geeignete Kamera sowie das passende Equipment für die richtige Beleuchtung sind das A und O für einen ansprechenden Vlog.

3. Eine private Geschichte erzählen

Persönliche Einblicke kommen bei Nutzern häufig gut an. Indem eine private Geschichte erzählt wird, werden viele Menschen erreicht. Vorsicht: Existenzgründer sollten darauf achten, nicht zu viel von sich preis zu geben.

4. Sich in einem Intro-Video vorstellen

Diese Videoidee eignet sich insbesondere für Youtube-Kanäle. Ein ansprechendes Intro gibt dem Kanal einen Wiedererkennungswert. Zudem können neue Besucher durch ein Einleitungsvideo schnell erkennen, ob der Kanal für sie interessant ist.

5. Sich den meistgestellten Fragen widmen

Diese Art der Videos eignet sich für Existenzgründer, die bereits in ihrem Social-Media-Kanal einige Besucher haben. Häufig erhalten bestehende Kanäle viele Nutzer-Fragen, die regelmäßig in einem Fragen-Antwort-Video beantwortet werden können.

6. Mehr Aufmerksamkeit erreichen durch Gewinnspiel-Videos

Gewinnspiele bieten eine gute Möglichkeit, um mit der Community zu interagieren und mehr Abonnenten zu gewinnen. Zudem generieren Gewinnspiele Aufmerksamkeit, besonders wenn attraktive Preise verlost werden. Eine Idee für eine Verlosung kann z. B. sein, Nutzer dazu aufzufordern, einen Kommentar unter einem Video zu hinterlassen und dieses zu liken.

7. Vorstellung von Produkten

Für Existenzgründer, die sich als Youtube-Star selbständig machen wollen, eignen sich Videos, in denen Produkte vorgestellt werden. Diese bieten eine gute Möglichkeit im Rahmen von Affiliate, Geld zu verdienen. Existenzgründer gehen hierbei eine Partnerschaft mit einem Unternehmen ein, stellen deren Produkte in einem eigenen Video vor und setzen einen Affiliate-Link unter das Video. Klickt ein Nutzer auf einen dieser Links und erfolgt im Anschluss ein Kauf, erhalten Existenzgründer hierfür eine Provision.

8. Tipps weitergeben mit einem Tutorial

Mit einem Tutorial wird versucht, den Zuschauern visuell Kenntnisse zu einem bestimmten Thema zu vermitteln. Ein Tutorial ist eines der attraktivsten Videoarten, da mit diesem zum einen das eigene Know how präsentiert wird, zum anderen interessierte Zuschauer angelockt werden.

9. Einblick in die eigenen vier Wände gewähren mit einer Roomtour

Ob Küche oder Büro: Passend zum eigenen Kanal oder Profil-Thema kann eine Roomtour erstellt werden, bei der die Zuschauer erfahren, wie es „hinter den Kulissen“ aussieht.

10. In einen Wettstreit treten mit Challenges

Mit Marshmallows im Mund sprechen oder sich Flachwitze erzählen ohne zu lachen können Ideen für eine Herausforderung sein, denen sich Social-Media-Stars vor der Kamera stellen. Für ein Video kann sich entweder an einer Challenge beteiligt werden oder eine eigene gestartet werden.

An Fördermittel vor der Gewerbeanmeldung denken

Kreative Inhalte für den Youtube-Kanal oder den Instagram-Account sind wichtige Voraussetzungen für Existenzgründer, die sich mit Social Media selbstständig machen wollen. Die oben aufgeführten Tipps können Existenzgründer inspirieren, neue Ideen für das eigene Netzwerk zu finden und diese umzusetzen.

Bevor jedoch mit dem Dreh der Videos begonnen und eine Gewerbeanmeldung angegangen wird, sollte zunächst ein Businessplan erstellt werden. Dieser hilft beispielsweise dabei, die Stärken und Schwächen der Geschäftsidee zu erkennen. Zudem konkretisiert dieser die Finanzplanung und die Wettbewerbssituation. Damit der Start in die Selbstständigkeit gelingt, sollte zudem eruiert werden, ob Fördermittel und Förderkredite beantragt werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?