Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

KfW-Mittelstandspanel: Ausgaben und Finanzierung 2013

Mit der Frage, wie viel Geld Mittelständler für Innovationen ausgeben, beschäftigte sich KfW Economic Research ausführlich und präsentierte Anfang April 2014 die Ergebnisse für das Jahr 2013.

Deutsche mittelständische Unternehmen investierten im Jahr 2013 ganze 60 Milliarden Euro in Innovationen. Die investierte Summe fiel in Hinblick auf die Größe der Unternehmen jedoch sehr unterschiedlich aus. Von den Gesamtausgaben von 60 Milliarden Euro stammen 16 Milliarden Euro von kleinen Unternehmen mit weniger als fünf Mitarbeitern. Dementsprechend variierte auch die Höhe der Investitionen: Während große Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern in der Lage waren, im Schnitt bis zu 1,1 Millionen Euro für Neuerungen auszugeben, lag die Grenze bei den kleinen Unternehmen bei 22.000 Euro.

Innovation Mittelstand 2013

© www.deutschland-startet.de

Ursprung der Ausgabendifferenz zwischen mittelständischen und großen Unternehmen ist vor allem der Mangel an externen Financiers. Dies liegt an dem hohen Risikofaktor innovativer Vorhaben, für die keine Erfolgsgarantie gegeben werden kann. Für eine mögliche Kreditfinanzierung fordern die Banken in der Regel Anteile an Sachanlagen, zudem werden bestimmte Anforderungen an die geplanten Projekte gestellt, die mittelständische Unternehmen häufig gar nicht erfüllen können. In Hinblick auf die genauen Rahmenbedingungen für einen Bankkredit mag es nicht weiter verwundern, dass gerade mal sieben Prozent der mittelständischen Unternehmen finanzielle Unterstützung bei einer Bank suchten. Der Großteil der Innovationen, ganze 79 Prozent, wurde durch interne Mittel aus der eigenen Kasse finanziert.

Im Vergleich zum internationalen Markt verfügt Deutschland insgesamt noch über zu wenig alternative Finanzierungsquellen. Als Resultat gibt es in Deutschland weniger Innovationen. Hierunter leiden insbesondere kleine Unternehmen und Unternehmen, die für große technologische Projekte auf eine besonders kostenintensive Förderung angewiesen sind. Das Problem der mangelnden Finanzierungsmöglichkeiten und der sich daraus ergebenden Flaute an Neuerfindungen ist nach der  KfW Economic Research als dauerhafte Aufgabenstellung für die Zukunft der Innovationsförderung in der Wirtschaftspolitik zu verorten.

One thought on “Wie viel Geld geben Mittelständler für Innovationen aus?

  1. Die Erkenntnis kann ich teilen. Besuch einer Veranstaltung zur Innovationsfreude in Unternehmen stellt sich gerade die Finanzierungsmöglichkeit als größtes Hemmnis heraus. Dadurch werden zum Teil auch viele demotiviert, die bereits mehrmals mangels Finanzierungsoption eine Innovation nicht zu Ende verfolgen konnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden