Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Wie Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal finden

Restaurants, Cafés und Bars gibt es mancherorts gefühlt wie Sand am Meer. Auch Sie möchten sich mit einem Gastronomie-Betrieb selbständig machen? Dann sollten Sie zuvor einen strukturierten und gut durchdachten Businessplan erstellen, der Ihnen als Fahrplan in die Selbständigkeit dient. Eine der zentralen Fragen, die Sie im Businessplan beantworten müssen, ist die, was Ihren Laden eigentlich besonders macht. Warum sollten Ihre Gäste zu Ihnen und nicht zur Konkurrenz gehen? Was ist bei Ihnen besser, schöner, leckerer, gemütlicher? Das zehnte 08/15-Café und ein weiterer Standard-Italiener werden die Kunden nicht in Scharen heranströmen lassen – machen Sie etwas Besonderes! Dieser sogenannte Unique Selling Point (USP) ist zentral für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Kundenkreis definieren

Sie möchten Ihren Kunden etwas Besonders bieten, damit diese nicht zur Konkurrenz, sondern zu Ihnen kommen. Hierzu müssen Sie zunächst überlegen, wer in erster Linie zu Ihrem Kundenkreis zählen soll. Wen möchten Sie in Ihren Laden locken? Richten Sie sich an Studenten mit eher kleinem Budget, die vorbekommen, wenn es in der Mensa nichts Ansprechendes zu Essen gibt? Oder möchten Sie die Fitnessbewussten aus dem nahe gelegenen Sportclub zu sich holen? Im Umkreis befinden sich viele Büros? Dann könnten Berufstätige, die sich in der Mittagspause schnell einen Happen zu essen holen wollen, gerne bei Ihnen vorbeischauen. Familien, Veganer, Senioren – machen Sie sich klar, wen Sie mit Ihrem Konzept ansprechen möchten.

Bedürfnisse erkennen

Im zweiten Schritt müssen Sie ein auf Ihre Zielgruppe zugeschnittenes Angebot schnüren. Stellen Sie sich hierzu die Frage, welche Bedürfnisse die gewünschten Kunden haben. Dies sind zum Beispiel: möglichst niedrige Preise für die Studenten, kurze Wartezeiten und schneller Service für die 30-minütige Mittagspause der Businessleute, kalorienarmes und eiweißreiches Essen für die Fitness-Gurus, eine familienfreundliche Atmosphäre und eine Spielecke für Kinder und Eltern, regionale und nachhaltige Produkte für Öko-Bewusste.

Corporate Identity

Sie haben Ihr Alleinstellungsmerkmal gefunden? Dann flechten Sie es in Ihr gesamtes Konzept mit ein – Corporate Identity ist hier das Stichwort. Angefangen mit der Produktpalette, über die Inneneinrichtung, das Firmenlogo bis hin zum Marketing-Konzept: Überall sollte sich Ihr USP wiederfinden. Lassen Sie Ihre potenziellen Kunden stets wissen, warum Sie bei Ihnen genau richtig sind.

Das Alleinstellungsmerkmal im Businessplan

Alle genannten Überlegungen gehören zu den Ausführungen in Ihrem Businessplan. Widmen Sie Ihrem USP ein eigenes Kapitel, in dem Sie begründen, dass der Markt genau auf Ihr Café/Restaurant/Bar gewartet hat. Bei der Erstellung des Businessplans sind Sie nicht auf sich allein gestellt: Ein staatlich geförderter Gründungsberater kann Ihnen bei dieser wichtigen Aufgabe behilflich sein. Bei Fragen zur geförderten Gründungsberatung stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800 58 95 505.

Auch interessant: Existenzgründung in der Gastronomie erfolgreich gestalten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden