Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Gute Neuigkeiten für die deutsche Wirtschaft

Interessante Fakten:

  • Die deutsche Wirtschaft befindet sich dieses Jahr wieder im Aufschwung, sodass nun die konjunkturelle Schwächephase des vergangenen Sommers endgültig überwunden wurde.
  • Die Industriekonjunktur hat sich ebenfalls belebt und die Tendenz ist weiterhin aufwärtsgerichtet. Der milde Winter des Jahres 2014/2015 hat der Bauwirtschaft zusätzliche positive Impulse verliehen.
  • Die positiven Tendenzen am Arbeitsmarkt halten an und sorgen für steigende Einkommen und dem daraus folgenden erhöhten Konsum, sowie privaten Ausgaben.

Aufgrund der genannten Fakten ergibt sich der zu Jahresbeginn verzeichnete Aufschwung der deutschen Wirtschaft. Die vorangegangene konjunkturelle Schwächephase des Sommers 2014 ist demnach überstanden. Im letzten Quartal des Jahres 2014 nahm das Bruttoinlandsprodukt um 0,7 % zu.

Im Hinblick auf das Kalenderjahr 2014 lässt sich ein Gesamtanstieg um 1,6 % feststellen. Als Erklärung für die Belebung am Jahresende sind verschiedene Faktoren von Relevanz. Allgemein lässt sich feststellen, dass sich die deutsche Wirtschaft aktuell in einer sehr guten Verfassung befindet, da die deutschen Unternehmen international wettbewerbsfähig und solide finanziert sind und somit die stabile Binnennachfrage und die Robustheit des Arbeitsmarktes unterstützen. Positiv beeinflussend wirkten vor allem der Rückgang der Ölpreise, der schwache Euro und die expansive Geldpolitik, die nicht zuletzt die Börsen beflügelte. Insgesamt wird erwartet, dass sich der Aufschwung im Frühjahr und Sommer 2015 fortsetzen wird.

Die Schwächephase in der Industrie gilt daher als überwunden, obwohl die Produktion im Januar zwar nicht zunahm, aber in der Tendenz steigend ist. Positiv entwickelten sich ebenfalls die Industrieumsätze, die im Januar um 1,2 % zunahmen, unterstützt durch die steigende Dynamik des Inlands- und Auslandsgeschäfts.

Der private Konsum hat sich in den vergangenen Quartalen als zentrale Stütze der deutschen Konjunktur erwiesen. Im letzten Jahr sind die privaten Konsumausgaben gestiegen und haben merklich zum Anstieg des Bruttoinlandsprodukts beigetragen.

Der Arbeitsmarkt setzt seine positive Entwicklung fort. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar jahreszeitlich bedingt zwar wieder leicht über die Drei-Millionen-Marke gestiegen, ging im Februar aber bereits wieder leicht um 15.000 Personen zurück. Die Erwerbstätigkeit legte im Januar saisonbereinigt um 42.000 Personen zu. Nach Ursprungszahlen waren damit etwa 42,5 Mio. Personen im Inland erwerbstätig, 408.000 mehr als vor einem Jahr. Damit lässt sich abschließend auch auf dem Arbeitsmarkt eine positive Resonanz ziehen und hinterlässt einen positiven Ausblick auf die gesamtwirtschaftliche Lage im Jahr 2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden