Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Handlungsfelder zu seiner Sicherung

Das IfM Bonn – Institut für Mittelstandsforschung – lud Experten aus Wirtschaftspolitik und Wissenschaft sowie Vertreter der mittelständischen Wirtschaft zu einer von Februar bis Juni 2014 dauernden Umfrage mit dem Titel „Eine Expertenbefragung zu den Herausforderungen des Mittelstands“ ein, um 8 Handlungsfelder mit 58 Einzelthemen nach ihrer Relevanz und Aktualität in Hinblick auf die Zukunft des deutschen Mittelstands herauszustellen.

Damit der Mittelstand bestehen kann, sind verlässliche Rahmenbedingung das wichtigste Handlungsfeld, wie z.B. die „Förderung der Kultur der Selbstständigkeit“ und die „Verringerung der Bürokratiebelastung“. Laut den Experten sehen sich viele KMU durch etliche Auflagen in ihrem Aktionspotenzial limitiert. Als zweites ist die „Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit“, d.h. eine Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, von immenser Bedeutung. Die „Einbindung der Digitalisierung in Unternehmensprozesse“ formt die weltweite Arbeitsteilung und beeinflusst die wirtschaftlichen Prozesse und wurde somit als drittes Handlungsfeld deklariert. Gleich auf sind „Unternehmensnachfolgen sichern“ und „Attraktivität mittelständischer Arbeitgeber kommunizieren und steigern“, so dass eine engere Zusammenarbeit zwischen Schulen bzw. Universitäten und der Wissenschaft angestrebt werden sollte. Große Bewertungsunterschiede gab es hingegen bei dem Thema „Berücksichtigung der Kostenbelastung der Energiewende für den Mittelstand“. Während die Wirtschaftsvertreter unter den Experten das Thema für gravierend wichtig halten, stimmen die Wirtschaftspolitik und die Vertreter der Wissenschaft nicht zu.

Die Umfrage richtete sich an Geschäftsführer von Wirtschaftsverbänden/ Wirtschaftskammern/Berufsverbänden auf Bundesebene, renommierte Wirtschaftsforscher und Mittelstandsexperten in den Wirtschaftsministerien. Da die Themen als zukunftsweisende Informationsquelle verstanden werden können und der Austausch der drei Gruppen von unschätzbarem Wert ist, um den deutschen Mittelstand zu stärken und zu sichern, wird das Zukunftspanel Mittelstand, wie es vom IfM Bonn genannt wird, auch weiterhin wiederholt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden