Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Eine Tafel mit einer leuchtenden Glühbirne

Gründer aus NRW können sich ab sofort noch leichter selbstständig machen: Seit Anfang Juli werden mit dem neuen Gründerstipendium NRW innovative Geschäftsideen vorangetrieben.

Auch Teams können sich bewerben

Mit dem neuen Förderprogramm können Existenzgründer ein Jahr lang mit monatlich 1.000 Euro finanziell gefördert werden. Die Landesregierung stellt hierfür bis Ende 2022 rund 26 Millionen Euro zur Verfügung.

Für das Stipendium in Nordrhein-Westfalen können sich Existenzgründer und Teams bis zu drei Personen bewerben. Voraussetzung für beide ist zum einen, dass noch keine Gewerbeanmeldung für die Existenzgründung vorgenommen wurde, zum anderen muss eine innovative Geschäftsidee vorliegen.

Förderprogramm schafft Freiraum für Existenzgründer

Ziel des Förderprogramms ist es, Gründer finanziell zu entlasten, damit sich diese auf die Ausarbeitung der Geschäftsidee und die Businessplan-Erstellung konzentrieren können. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) erklärt: „Das Gründerstipendium NRW setzt da an, wo laut zahlreicher Studien der Schuh drückt: bei der Einkommensunsicherheit in der Anfangsphase.“

Vergeben werden die Stipendien über landesweite Gründernetzwerke wie die Digital Hubs oder die „Startercenter NRW“.

Neben dem Gründerstipendium NRW gibt es weitere Fördermittel und Förderprogramme, welche die Unternehmensgründung erleichtern. Durch die sich ständig wandelnde Fördermittellandschaft verlieren Unternehmen häufig den Überblick. Unser kostenfreier Fördercheck kann hier Abhilfe schaffen.

Weitere Informationen sowie Adressen ausgewählter Netzwerke können auf der Webseite des Gründerstipendiums (externer Link) abgerufen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?