Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Ein Schild mit der Beschriftung Think outside the box steht auf einem Stuhl.

Inflation, Energiekrise und Corona: Unternehmen müssen aktuell mit mehreren Krisen  kämpfen. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Firmen das Handtuch werfen und Insolvenz anmelden müssen. Nach Berechnungen des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) haben im September rund ein Drittel mehr Firmen Insolvenz angemeldet als im Vorjahresmonat. Grund dafür sind insbesondere die hohen Energiekosten. Gleichzeitig warnt das Institut vor mehr ansteigenden Firmenpleiten in den kommenden Monaten.

Um Existenzgründer und Unternehmer zu unterstützen und ihnen eine Plattform zur Vorstellung ihrer Geschäftsideen zu bieten, haben wir von “Deutschland startet” das Format “7 interessante Geschäftsideen kurz vorgestellt“ ins Leben gerufen.

Service-Tipp: Für die (Weiter-)Entwicklung und Umsetzung der Geschäftsidee, die Businessplan-Erstellung oder eine Existenzgründungsberatung können Fördermittel beantragt werden: Auf zu unserem kostenfreien Fördercheck-Service!

Unsere Geschäftsideen vom November 2022

Diesen Monat sind dabei:

  • Womatics: Kühlendes Gel gegen Stillbeschwerden
  • Enote: KI-basierte digitale Notenbibliothek
  • Chaineducation Labs: Start-up klärt Mitarbeiter über Krypto auf
  • Saint Sass: Strumpfhosen mit besonderen Botschaften
  • Resourcify: Plattform hilft Unternehmen dabei, komplexe Herausforderungen zu meistern
  • Ichó: Beleuchteter Therapieball für Demenz-Kranke
  • Memobild: Sprechende Bilder

Kühlendes Gel gegen Stillbeschwerden

Mütter, die stillen, haben häufig starke Schmerzen in den Brüsten. Der Grund: Die Muttermilch staut sich in der Brust, was zu Entzündungen führen kann. Im schlimmsten Fall kann durch den Stau eine Blutvergiftung entstehen. Eine Existenzgründerin aus Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen bei diesem Problem Linderung zu verschaffen. Mit ihrem kühlenden Gel soll die Durchblutung gefördert und Entzündungen bekämpft werden. Das Besondere an dem Gel ist es zudem, dass dieses aus natürlichen Inhaltsstoffen wie beispielsweise Arnika, Thymian und Rosmarin besteht.

KI-basierte digitale Notenbibliothek

Dirigenten oder Berufsmusiker müssen häufig viele Notenblätter mit sich herumtragen. Insbesondere Partituren haben es in sich. Diese sind komplexe Musikstücke, die in den meisten Fällen mehrere Instrumente enthalten. Ein Start-up aus Berlin hat hierfür eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, auf eine große digitale Bibliothek von Musikstücken zuzugreifen und mit diesen zu arbeiten. Beispielsweise können Musiker direkt zu ausgewählten Sätzen oder Takten navigieren, zudem lassen sich Stücke schnell in eine andere Tonart umstellen. Ein weiterer interessanter Punkt ist, dass Nutzer in der Notenbibliothek Stücke nach unterschiedlichen Kriterien schnell finden können.

Zudem plant das Start-up in Zukunft weitere Funktionen. Beispielsweise soll mit Hilfe von künstlicher Intelligenz zum einen das automatische Seiten-Blättern, zum anderen das Zurückspringen am Ende von Wiederholungen möglich sein. Insgesamt verfügt die digitale Notenbibliothek über mehr als 18.000 Werke, die wöchentlich erweitert werden.

Start-up klärt Mitarbeiter über Krypto auf

Durch die Digitalisierung gewinnt das Thema Kryptowährung immer mehr an Bedeutung. Wichtig für Mitarbeiter, die in Krypto-Firmen arbeiten, ist es, sich fundiertes Wissen über die dahinterliegende Kerntechnologie von Blockchain, Krypto und Bitcoin anzueignen. Diese Kenntnisse in den Bereichen sind jedoch häufig noch unzureichend. Ein Grund hierfür ist, dass Unternehmen häufig Seiteneinsteiger ohne fundierte Ausbildung beschäftigen. Unternehmen können dadurch viel Geld verlieren. Daher haben sich die drei Existenzgründer zur Aufgabe gemacht, allen Mitarbeitenden von Krypto-Unternehmen ein Grundwissen über Kryptowährungen und Blockchain-Technologie zu vermitteln.

Strumpfhosen mit besonderen Botschaften

Strumpfhosen gehören zu den Basics vieler Damengarderoben. Diese wirken jedoch häufig langweilig und konservativ. Eine Existenzgründerin aus Berlin möchte dies ändern und die Strumpfhosenmode revolutionieren, indem sie auf die Kleidungsstücke feministische Botschaften integriert. Zu den beliebtesten Statements zählen: “God Is a Woman”, “Troublemaker” oder “Not Your Babe”. Die Strumpfhosen gibt es in verschiedenen Farben wie beispielsweise Schwarz, Rot und Gelb zu kaufen.

Plattform hilft Unternehmen dabei, das Abfallmanagement zu optimieren

Die Müllentsorgung in Deutschland gilt als ziemlich aufwendig und teuer. Deutsche Unternehmen geben jährlich durchschnittlich über 500.000 Euro für die Abfallentsorgung aus. Insbesondere die Trennung und Verwertung von Abfällen während der Arbeitszeit stellt häufig ein Problem für Unternehmen dar, da sich Mitarbeiter nicht immer an eine sorgfältige Mülltrennung halten.

Ein Start-up aus Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Abfallmanagement mit Hilfe einer speziellen Plattform zu vereinfachen und zu digitalisieren. Das Ziel der Gründer ist es, Unternehmen beim kosteneffizienten Abfallmanagement zu unterstützen, indem wertvolle recyclebare Abfälle identifiziert werden. Zudem werden mühsame Vorgänge und Papierkram automatisiert. Hierfür arbeitet das Start-up mit spezialisierten, lokalen Recyclern zusammen.

Beleuchteter Therapieball für Demenz-Kranke

Über eine Million Menschen leiden hierzulande an Demenz. Im Endstadium verlieren Betroffene ihr Denkvermögen, die Kontrolle über Darm und Blase und ihre Fähigkeit, sich auf den Beinen zu halten.

Diese Krankheit ist zwar nicht heilbar, doch vier Gründer aus Duisburg wollen mit einem speziellen Therapieball den Verlauf der Krankheit verzögern. Der Therapieball hat einen Durchmesser von rund 12 cm und ist vielseitig verwendbar. Er kann gedreht, geschüttelt, gestreichelt und geworfen werden. Mittels eingebauter Sensoren soll der Ball als Reaktion auf Bewegungen vibrieren, die Farben wechseln und Lieder spielen können. So sollen Erkrankte spielerisch ihre kognitive und emotionale Leistung sowie Feinmotorik trainieren können. Neben Demenz-Patienten können den Ball alle Menschen mit neurokognitiven Erkrankungen wie beispielsweise Autismus-Betroffene und Zerebralparese-Patienten aller Altersklassen verwenden. Der Ball soll helfen, Therapieziele zu erreichen und Therapeuten und Pflegekräfte zu entlasten.

Sprechende Bilder

Poster und gedruckte Bilder sind eine schöne Erinnerung an ein besonderes Ereignis. Um Bildern Leben einzuhauchen und zu etwas Besonderem zu machen, haben zwei Gründer aus Hamburg ein Klangbild entwickelt, welches eine persönliche Botschaft wie einen Geburtstags-Gruß, den Herzschlag des Babys oder das Ja-Wort vor dem Altar abspielen kann. Über die Plattform des Start-ups können 20 Sekunden lange Audioaufnahmen hochgeladen oder aufgenommen werden. Anschließend werden Titel, Designwünsche, Größe und Rahmung gewählt. Anhören kann man die integrierte Nachricht über den QR-Code, welcher mit dem Smartphone gescannt wird.

Es gibt viele neue Geschäftsideen sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmern, nur selten werden diese verwirklicht. Das Gründerzentrum der bundesweiten Initiative „Deutschland startet“ unterstützt Sie bei diesem Prozess. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Falls Sie Kapital für Ihre Existenzgründung oder Ihr Unternehmen benötigen, empfehlen wir die Fördermittel-Recherche, da es vielfältige Förderungen für Gründer und Unternehmer gibt: Einfach unseren unverbindlichen Fördermittelcheck machen und zurückrufen lassen.

Auf zu unseren 7 Oktober-Geschäftsideen!

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.