Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Unternehmen-Strategien

Als DACH-Gebiet werden – den Nationalitätszeichen D-A-CH entsprechend – die drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz bezeichnet. Sie bilden die Mitte Europas. Mit rund 100 Millionen Menschen und einem Bruttoinlandsprodukt von knapp vier Billionen Euro sind die drei Länder ein interessanter Markt für jedes neu gegründete Unternehmen, das sein Geschäftsmodell nachhaltig zum Erfolg bringen will.

Warum Wachstum im DACH-Raum attraktiv ist

Alle drei Länder verfügen über eine hoch entwickelte Wirtschaft, einen im Vergleich zu anderen europäischen Regionen überdurchschnittlichen Wohlstand und stabile politisch-ökonomische Rahmenbedingungen. Obwohl die Schweiz – anders als Österreich und Deutschland – kein EU-Mitglied ist, bestehen doch enge vertragliche Bindungen an die EU (externer Link) mit vergleichbaren Regelungen. Wenn nicht die jure, ist die Schweiz damit de facto Teil des gemeinsamen Binnenmarktes.

Die deutsche Sprache (in der Schweiz im deutschsprachigen Teil) und eine ähnliche Konsumenten-Mentalität erleichtern für Unternehmen im DACH-Gebiet die Markterschließung. Es liegt daher nahe, wenn sich eine Unternehmensgründung mit Sitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz bei Wachstum zunächst auf den DACH-Raum konzentrieren. Denn hier fällt die Expansion in vielen Fällen leichter. Die enorme Wirtschaftskraft der drei Länder bietet große Potentiale für die Entwicklung eines neu gegründeten Unternehmens.

Vier Wachstumsstrategien im Überblick

Wachstum ist für junge Unternehmen und Start-ups geradezu Pflicht. Denn oft reicht es nicht, nur erfolgreich am Markt aufzutreten. Das Geschäftsmodell trägt sich in vielen Fällen auf Dauer nur, wenn bestimmte Größenordnungen erreicht werden. Größe bedeutet mehr Wettbewerbsstärke, Kostenvorteile und Aussicht auf zusätzliche Gewinne. Wie Wachstum am besten verwirklicht werden sollte, dafür gibt es kein Patentrezept.

Gerade beim nötigen Ausbau der Kapazitäten stößt eine Wachstumsstrategie schnell an ihre Grenzen – zum Beispiel bei der Suche nach qualifiziertem Personal. Hier kann ein erfahrener Personaldienstleister weiterhelfen, der in den DACH-Märkten auch kurzfristig Stellenbesetzungen möglich macht (externer Link). Es gibt grundsätzlich vier Wachstumsstrategien, die Unternehmen verfolgen können – auch Start-ups, die im DACH-Raum expandieren wollen:

  • Marktdurchdringung: dabei geht es darum, einen bereits erschlossenen Markt noch intensiver zu bearbeiten, indem neue Kunden gewonnen oder bereits bestehende Kundenbeziehungen ausgebaut werden. Eine einfache Strategie – vor allem für Unternehmen, die sich schon am Markt etabliert haben;
  • Marktentwicklung: bedeutet für die bereits vorhandenen Produkte oder Leistungen neue Märkte zu erschließen, in denen man bisher noch nicht vertreten war. Das können zusätzliche noch nicht bearbeitete Marktsegmente sein oder aber neue geografische Märkte. Bezogen auf den DACH-Raum heißt das zum Beispiel: ein junges Unternehmen, das bisher nur in Deutschland agiert hat, expandiert im Rahmen der Marktentwicklung auch nach Österreich und in die Schweiz;
  • Produktentwicklung: hier wird ein bereits „gewonnener“ Markt mit weiteren Produkten oder neuen Produktvarianten ausgebaut. Auch diese Strategie ist eher etwas für Unternehmen mit einer bereits bestehenden Marktpräsenz;
  • Diversifikation: stellt eine Kombination aus neuen Produkten (Produktentwicklung) und neuen Märkten (Marktentwicklung) dar. Eine anspruchsvolle Strategie, die junge Unternehmen erst angehen sollten, wenn die Potentiale anderer Wachstumsstrategien bereits ausgeschöpft sind.

Wie Wachstum gelingt

Welche Strategie auch gewählt wird, für die Umsetzung bedarf es einer sorgfältigen Vorbereitung und Planung. Selbst bei Online-basierten Geschäftsmodellen (externer Link) bedeutet Wachstum automatisch mehr Bedarf an Personal, an Sachausstattung, an Investitionen und – last but not least – an Geld. Die Realisierung einer Wachstumsstrategie (externer Link) ist häufig fast so anspruchsvoll wie die Gründung des Unternehmens selbst. Daher benötigt sie einen detaillierten Businessplan als Grundlage.

Knappe Ressourcen sind überhaupt der entscheidende Engpassfaktor bei Unternehmenswachstum. Daher kommt es auf effizienten Einsatz und Konzentration auf das Wesentliche an. Welcher DACH-Markt bietet die größten Potentiale, welche Kunden sind besonders interessant, wo gelingt der Marktausbau am leichtesten, wie kann das Risiko des Scheiterns eingegrenzt werden? Das sind einige Fragen, die im Zusammenhang mit der Expansion im DACH-Raum zu beantworten sind. Mit einem fundierten Konzept und einer soliden Finanzierung sollte das Wachstum gelingen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?