Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Global Entrepreneurship Monitor untersucht Unternehmensgründungen

 

Der Global Entrepreneuership Monitor (GEM) untersucht und dokumentiert seit 1999 Unternehmensgründungen sowohl in Deutschland als auch in 69 anderen Ländern. Wir haben die 5 interessentesten Fakten über die Gründungsaktivitäten im Jahr 2014 für Sie zusammengefasst:

  1. Im Vergleich zu anderen innovationsbasierten Ländern gründen die Deutschen verhältnismäßig selten.

Nur jeder Siebzehnte im Alter zwischen 18 und 64 Jahren ist selbstständig oder plant den Schritt in die Selbstständigkeit.

 

  1. Selbstständige brauchen Vorbilder.

Kinder, deren Eltern selbstständig sind, gründen als Erwachsene deutlich häufiger als Kinder von Angestellten. Aber auch Vorbilder aus dem Bekanntenkreis inspirieren Gründer sehr häufig dazu, selbst zu gründen.

 

  1. Hochschulabsolventen und junge Menschen gründen am häufigsten.

7,8% der Uni-Absolventen und 8,9% der 25-34-Jährigen gründen in Deutschland ein Unternehmen – deutlich häufiger als Menschen aus anderen Bevölkerungsgruppen.

 

  1. Fast die Hälfte der deutschen Gründer hat Angst vor dem Scheitern.

Allerdings divergieren hier die Aussagen je nach Geschlecht: Für 62% der Männer, aber nur für 45% der Frauen wäre die Angst vor dem Scheitern kein Hinderungsgrund für eine Gründung.

 

  1. Deutschland bietet fruchtbaren Boden für eine Gründung – vor allem in Städten.

Deutschland hat, besonders im städtischen Umfeld, eine starke Infrastruktur, die Unternehmensgründungen begünstigt. Außerdem profitieren viele Existenzgründer vom ausgeprägten Schutz geistigem Eigentums und diversen staatlichen Förderprogrammen.

 

Weitere interessante Zahlen und Fakten finden Sie hier im kompletten GEM-Bericht 2014

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden