Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Wie Selbstständige dafür sorgen können im Alltag ganz entspannt zu bleiben

Es ist noch lange hin bis zu Ihrem Feierabend, aber schon jetzt quälen Sie sich nur noch und hoffen auf baldige Erlösung. Vielleicht liegt es nur an Ihrer Einbildung, aber Ihr Schreibtisch wird einfach nicht leerer, das E-Mail-Fach auch nicht – und das, obwohl Sie seit 8 Uhr morgens konsequent durcharbeiten. Zusätzlich klingelt Ihr Telefon alle fünf Minuten und kaum nehmen Sie den Hörer zu Hand, überfluten Sie Kunden und Mitarbeiter mit Aufträgen, Beschwerden und möchten alle für Sie bestimmen, wie Sie Ihre Arbeit am besten erledigen sollen. Und das treibt Sie zur Weißglut.

Unfreundlichkeit ist aber genau wie hemmungslose Flucht vom Arbeitsplatz keine Alternative. Als selbstständiger Unternehmer oder selbstständige Unternehmerin verlassen sich Ihre Kunden darauf, dass Sie als Ansprechpartner für ihr Anliegen jederzeit gelassen, professionell und höflich verfügbar sind. Die Lösung für Ihr Überlastungs-Dilemma liegt deswegen nahe: Sie müssen für sich eine effiziente Methode entwickeln, um Stressabbau zu fördern und zu verhindern, dass belastungsintensive Situationen in Gereiztheit eskalieren.

Es gibt mehrere Ansatzpunkte, die Ihnen helfen können, in angespannter Lage immer noch bedacht und unternehmerisch tadellos zu handeln.

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick:


Kommen Sie zur Ruhe, investieren Sie mindestens eine Viertelstunde und ordnen Sie Ihr Arbeitspensum nach Dringlichkeit und Aufwand. Während dieser ordnenden Tätigkeit können Aufträge herausgesiebt werden, deren Bearbeitung noch warten kann oder die mit wenig Zeitaufwand erledigt und gestrichen werden können. Unterschätzen Sie dabei niemals die Nützlichkeit von Listen.

  • Holen Sie sich Unterstützung:


Sollten Sie im Team gegründet haben oder Ihnen Mitarbeiter unterstehen, bestimmen Sie Aufgaben, die von Ihren Kollegen übernommen werden können, wenn diese Kapazitäten frei haben. Sein Sie nicht zu höflich oder zu stolz, um Mithilfe zu bitten. Wenn die übertragenen Verantwortungen die Qualifikation oder Kapazität Ihres Gegenübers nicht übersteigen, ist Kooperation eine gute Maßnahme zur eigenen Entlastung.

  • Erlauben Sie sich Mikro-Pausen:


Sie kennen Ihre eigene Belastungsgrenze besser als jeder Andere. Wenn Sie also Anzeichen für drastische Überbelastung, Erschöpfung oder Gereiztheit erkennen, gönnen Sie sich eine kurze Verschnaufpause. Stehen Sie auf, gehen Sie ruhig atmend ein paar Schritte, strecken Sie Rücken und Arme, holen Sie sich ein frisches Glas Wasser und werfen Sie einen Blick aus dem Fenster. Diese kleinen Auszeiten beruhigen durch wechselnde Impulse die beanspruchten Nervenbahnen und die Bewegung fördert Atmung und Blutkreislauf.

  • Nehmen Sie Ihre Mittagspause in Anspruch:


In der Selbstständigkeit ist Erholung notwendig, auch wenn Sie für sich selbst eine Mittagspause festgelegt haben. Seien Sie geizig mit dieser Zeit, denn sie auszulassen oder zu verplanen wird sich direkt auf die Qualität Ihrer weiteren Tagesleistung niederschlagen. Auch die Art, wie Sie Ihre Mittagspause nutzen, ist entscheidend. Nehmen Sie nicht übermäßig viel Nahrung zu sich, denn die Durchblutung des Kopfes nimmt durch die Verdauungsaktivität stark ab und das führt zu Konzentrationsproblemen. Regen Sie zusätzlich zur Mahlzeit Ihren Körper durch einen Spaziergang an, Stress abzubauen.

  • In angespannten Unterhaltungen Ruhe bewahren:


Es kann viel verlangt sein, einem beständig schreienden und drohenden Kunden unverändert ruhig und gelassen zu erklären, dass sich Ihr Arbeitsleben nicht nur um ihn dreht. Aber machen Sie sich bewusst, dass Sie mit Höflichkeit und Entspanntheit in Stimme und Wortwahl viel eher eine für beide Seiten zufriedenstellende Einigung erzielen werden können, als mit Zeter und Mordio. Sollte Ihr Gegenüber jedoch ausfallend werden, behalten Sie sich vor, das Gespräch sofort zu unterbrechen und bis auf Weiteres zu verschieben.

Die genaue Verhaltensweise passen Sie am besten selbst auf Ihre Situation an. Aber vergessen Sie nicht, dass auch Sie als selbstständiger Unternehmer oder Unternehmerin ein Mensch sind, dem Stress und Belastung über den Kopf wachsen können. Also schneiden Sie sich aktiv frei, atmen Sie durch, bewahren Sie sich Ihre gute Laune und Ihre Arbeitskraft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden